Wir sind für dich da

Bei KIBS, der Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle für Jungen* und junge Männer* bis 27 Jahre, die sexualisierte Gewalt und/oder häusliche Gewalt erfahren haben, erhältst du individuelle Unterstützung - ganz wie du sie dir wünschst.

Unsere Angebote für Dich

Es kann jeden treffen

Vertrauen ist wichtig!

Für die meisten Jungen*, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, ist es sehr schwer, sich mit der Bitte um Hilfe an zunächst fremde Personen zu wenden. Wir helfen dir dabei, Vertrauen zu fassen.

Die persönliche Beratung orientiert sich nach deinem ganz persönlichen Bedarf. Uns interessiert zuerst:

  • Wie sieht deine aktuelle Situation aus?
  • Welche Art der Hilfe und Unterstützung ist für dich passend?

Wir begleiten dich – wenn nötig – auch zu Rechtsanwält*innen, Ärzt*innen oder Therapeut*innen. Wir kennen Vertreter*innen dieser Berufsgruppen, die viel Erfahrung in der Arbeit mit betroffenen Jungen* haben. Sie gehen sensibel mit diesem Thema um.

Es kann jeden treffen

Einzelgespräche

Die persönliche Beratung in unserer Beratungsstelle orientiert sich an deinem Informations-, Beratungs- und Begleitungsbedarf. Bei uns bestimmst also du, welche Schritte du gehen und wie oft bzw. wie lange du unser Angebot in Anspruch nehmen willst. Wir stehen ganz auf deiner Seite und beraten – je nach Wunsch – durch eine Frau* oder einen Mann*. 

Uns interessiert:

  • Was beschäftigt dich momentan besonders?
  • Welche Form der Unterstützung kannst du dir vorstellen?
  • Wer könnte für dich hilfreich sein?

Du musst bei uns weder über "komische Erlebnisse", "sexuelle Gewalterfahrungen" noch über andere Dinge sprechen, die für dich vielleicht belastend sind.

Gemeinsam alle Generationen

Gruppenangebot für Jungen*

Für Jungen* ab sechs Jahren, die häusliche Gewalt erlebt haben und aus der Stadt München kommen, haben wir auch ein Gruppenangebot. In dieser Gruppe kannst du dich mit anderen betroffenen Jungen* austauschen und dir Tipps holen, wie es dir besser gehen könnte.

Es kann jeden treffen

Krisenintervention

Wir sind für dich da, wenn du gerade in einer akuten Krise steckst, wenn du nicht mehr weißt, wie’s weiter gehen soll. Wir bemühen uns dann, gemeinsam mit dir eine Lösung zu finden.

Es kann jeden treffen

Medizinische Betreuung finden

Solltest du durch eine an dir begangene Gewalthandlung körperlich verletzt worden sein und Schmerzen haben, helfen wir dir bei der Suche nach einer geeigneten medizinischen Versorgung.

Es kann jeden treffen

Zusätzliche therapeutische Angebote

Wenn du willst, kannst du bei uns auch therapeutische Angebote in Anspruch nehmen, die dir dabei helfen, über deine Gewalterlebnisse hinweg zu kommen und mit deinen Gefühlen und Gedanken besser klar zu kommen. Im Bedarfsfall können wir dir auch bei der Suche nach einem*einer Therapeut*in außerhalb unserer Einrichtung behilflich sein.

Unterstützen und ermutigen während des schwierigen Prozesses

Prozessvorbereitung, -begleitung und -nachbereitung

Wer als Zeuge bei der Polizei oder vor Gericht aussagen muss, ist zumeist verunsichert, weil er nicht weiß, was auf ihn zukommt. Wir begleiten dich gerne während dieser Zeit und vermitteln dir auf Wunsch auch den Kontakt zu einem*einer psychosozialen Prozessbegleiter*in, der*die dich zu Terminen bei Polizei und Gericht begleitet und dir alles dazu erklärt. Seit Januar 2017 hast du übrigens einen kostenlosen Anspruch auf einen*eine Prozessbegleiter*in.

Wohngruppe Trollblumenstraße KINDERSCHUTZ MUENCHEN

Vermittlung von und Unterstützung bei juristischer Beratung

Wenn du als Betroffener einer sexualisierten Gewalttat bei der Polizei oder beim Gericht eine Zeugenaussage machen musst, helfen wir dir bei der Suche nach einem*einer spezialisierten Anwalt*Anwältin. Im Bedarfsfall unterstützen wir dich dabei, eine Entscheidung darüber zu treffen, ob eine Anzeige sinnvoll ist oder nicht.

Allgemeine Tipps für Jungen*

  • Gib niemandem im Internet deine Adresse, deine Telefonnummer oder die Adresse deiner Schule, ehe du nicht mit deinen Eltern oder einer anderen Vertrauensperson darüber gesprochen hast.
  • Gib keine namentlichen Informationen über andere Menschen, z.B. deine Eltern, Geschwister oder Freunde weiter, ehe du sie nicht gefragt hast, ob es okay ist.
  • Schicke niemandem dein Bild.
  • Gib keine Kreditkartennummern weiter und erzähle nichts über Geld.
  • Triff dich nie allein mit jemandem, den du im Internet kennengelernt hast.
  • Sprich vorher mit deinen Eltern oder einer anderen Vertrauensperson.

Tipp: Sicheres Surfen für Jungen* im Internet

Wenn du dich mit jemandem triffst, den du im Internet kennengelernt hast, tu das immer an einem öffentlichen Ort – z.B. in einem Café oder im Jugendzentrum. Es reicht nicht, wenn du einen Freund* oder eine Freundin* mitnimmst. Beim ersten Treff solltest du einen Erwachsenen zumindest darüber informieren.

Chatrooms und Foren

Verlasse Chatrooms und Foren, in denen über Dinge gesprochen wird, die dir seltsam vorkommen, dir unangenehm oder peinlich sind oder dir Angst machen. Wenn du ein komisches Gefühl hast, trau diesem Gefühl und erzähle jemandem davon.

Du solltest misstrauisch werden und mit einer Vertrauensperson sprechen,

  • wenn dich jemand zu etwas überreden oder zwingen will
  • wenn dich jemand erpressen will oder dir droht
  • wenn jemand „schweinische“ Wörter benutzt
  • wenn dich jemand locken oder kaufen will
  • wenn jemand dir großzügige Geschenke anbietet
  • wenn dir jemand Angebote macht, die sich einfach zu gut anhören wie z.B. in einem Film mitspielen, als Model arbeiten
  • wenn dich jemand heftig umschmeichelt oder dir dauernd übertriebene Komplimente macht
  • wenn jemand hauptsächlich über dein Aussehen und deinen Körper reden will
  • wenn jemand häufig über Sex spricht, dir sexuelle Dinge von sich erzählt oder nach deinen sexuellen Erfahrungen fragt
  • wenn jemand Fotos von dir machen will
  • wenn dich jemand gegen deine Eltern oder andere Menschen aufhetzen will
  • wenn dir jemand Geheimnisse erzählt oder verlangt, dass du niemandem etwas weitersagen darfst

Wir sind von Montag bis Freitag telefonisch erreichbar. Sollte der Anrufbeantworter an sein, rufen wir werktags innerhalb von 24 Stunden zurück. Bitte hinterlasse deine Telefonnummer, denn die Rufnummernanzeige bei KIBS ist unterdrückt. Du kannst selbstverständlich anonym bleiben.

Postanschrift

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
KIBS
Landwehrstraße 34
80336 München

Telefon: 0-89-231716-9120
Telefax: 089 231716-9119
E-Mail: mailSPAMFILTER@kibs.de