TEBEA - Teilbetreutes Wohnen für Mutter und Kind

In diesem heilpädagogischen Angebot bieten wir Müttern individuelle pädagogische Betreuung und praktische Hilfe, um sie bei der Pflege und Erziehung ihres/ihrer Kindes/Kinder zu unterstützen. Wir fördern die Entwicklung der Mutter zu einer stabilen Persönlichkeit - für eine gute Mutter-Kind-Beziehung und Elternfähigkeit. Unser Ziel ist es, dass die Mutter schulisch bzw. beruflich integriert wird, um ihr Leben mit Kind eigenständig in die Hand nehmen zu können.

Zielgruppe

TEBEA Mutter mit Kleinkind

TEBEA ist ein Angebot für (werdende) Mütter ab 17 Jahren, die allein für mindestens ein Kind unter sechs Jahren sorgen. Eine Aufnahme ist ab dem vierten Schwangerschaftsmonat möglich.

Zielsetzung

TEBEA Beratungsgespräch zwei Frauen

Eine eigenverantwortliche Lebensführung und soziale Integration sind die Ziele für Mutter und Kind. Die Mutter lernt, die altersgemäßen Bedürfnisse des Kindes zu berücksichtigen und die Erziehung zu übernehmen, sodass das Kind sich altersgerecht entwickeln kann und gleiche Chancen erhält. Die Entwicklung der Mutter zu einer stabilen, verlässlichen Persönlichkeit ist Basis für eine positive Mutter-Kind-Beziehung und eine stabile, feinfühlige und sichere Bindung. Gleichzeitig wird sie dabei unterstützt, Schule, Ausbildung bzw. Beruf mit der Familie zu vereinbaren.

Wir unterstützen die Mutter und das Kind/die Kinder

TEBEA Mädchen mit Dosen
  • täglich durch unsere sozial- und heilpädagogischen Fachkräfte
  • durch individuelle und ressourcenorientierte Hilfen
  • in Einzel- und Gruppengesprächen
  • durch Begleitung im Alltag und bei der Gestaltung einer Tagesstruktur
  • durch ein Bezugsbetreuungssystem
  • mit durchgängiger Tag-und-Nacht-Rufbereitschaft
  • durch eine*n Erzieher*in (Montag bis Freitag, 3 Stunden täglich)
  • durch den psychologischen Fachdienst und insofern erfahrene Fachkräfte

Das zeichnet unsere Arbeit aus

Die Ausgestaltung der Hilfe richtet sich nach dem Bedarf und den Stärken der Person. Sie ist partizipativ, ressourcenbezogen, perspektivisch orientiert und zielt auf Eigenständigkeit und Selbsthilfe.

Methodenvielfalt

  • Betreuung durch eine/n feste/n Bezugspädagogin/-pädagogen
  • Videogestütztes Elternkompetenztraining
  • Stärkung der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Kultursensible Arbeitsansätze
  • Hilfen zur Krisenbewältigung
  • Gruppe als soziales Lernfeld und zur Mobilisierung gegenseitiger Hilfestellungen (freizeit- und lebenspraktische Gruppenarbeit)
  • Unterstützung bei der schulischen/beruflichen Integration
  • Generationenübergreifendes Arbeiten

Wohnen

In unserem Haus bieten wir Platz für vier allein sorgende Frauen. Jeder Familie stehen zwei eigene Zimmer zur Verfügung. In zwei der vier Wohneinheiten finden Mütter mit bis zu zwei Kindern Platz. Für das Gemeinschaftsleben gibt es eine Küche, ein Ess- und ein Wohnzimmer, ein Spielzimmer sowie einen großen Garten.

Aufnahmebedingungen

Ausschlaggebend für die Aufnahme bei TEBEA ist der Wille der Mutter zur Veränderung und zur Mitarbeit.

Weitere Voraussetzungen für eine Aufnahme sind:

  • Bedarf auf Grundlage eines Hilfeplanes
  • Bereitschaft zur Einhaltung von Betreuungsvereinbarungen
  • Kostenübernahmeerklärung des örtlich und sachlich zuständigen Trägers

Das teilbetreute Wohnen ist keine geeignete Hilfe für Mütter

  • mit einer psychischen Erkrankung, die die Versorgung des Kindes gefährdet
  • mit manifester Suchtstruktur (z.B. Drogen, Alkohol, andere Betäubungsmittel)
  • mit körperlicher Behinderung, die ein barrierefreies Wohnen benötigen

Rechtlicher und struktureller Rahmen

TEBEA - Teilbetreutes Wohnen für Mütter und Kind/er ist ein Angebot der Jugendhilfe nach § 19 SGB VIII.

Rechtliche Voraussetzung zur Aufnahme ist im Rahmen des Hilfeplanverfahrens die Feststellung durch das örtlich zuständige Jugendamt, dass TEBEA die notwendige und geeignete Hilfe ist. Zudem muss zum Zeitpunkt der Aufnahme eine Kostenübernahmeerklärung durch das Jugendamt vorliegen.

Finanzierung

TEBEA wird über einen Tagessatz finanziert.

Kooperationen

Kooperationen

TEBEA ist Mitglied im Kooperativen Netz.

Kontakt

Strobl, Angela

Bereichsleitung Betreute Wohnformen, Vormundschaft und Rechtliche Betreuung

Dipl.-Sozialpädagogin (FH) Angela Strobl
Tel: 0-89-231716-9733
Fax: 0-89-231716-9719
a.stroblSPAMFILTER@kinderschutz.de

Frydecky

Teamleitung

Staatlich anerkannte Erzieherin Pavla Frydecky
Tel: 0-89-231716-9510
Fax: 0-89-231716-9519
p.frydeckySPAMFILTER@kinderschutz.de

Postanschrift

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
TEBEA – Teilbetreutes Betreutes Wohnen für Mutter und Kind
Heimperthstraße 13a
80935 München

Telefon: 0-89-231716-9510
Telefax: 0-89-231716-9519
E-Mail: tebeaSPAMFILTER@kinderschutz.de

Wussten Sie...?

Tafel grün

Dass es ein neues Familienportal mit vielen Infos zu Elterngeld etc. gibt?

familienportal.de

Sprechblase pink

Dass es spezielle Beratungsangebote für junge Schwangere gibt?

www.schwanger-unter-20.de

Pfeil Orange

Dass die Mutterschaft Minderjähriger in vielen entwickelten Ländern mit einem Stigma behaftet ist und ein soziales Problem darstellt?

(Quelle: Wikipedia)