Information zum Familienzentrum

Lesen Sie mehr über unsere vielfältige Arbeit im Familienzentrum

Gemeinsame Werte in der Sozialregion

Werteplakat V4 520

Der HeideTreff Nachbarschaftstreff und das HeideTreff Familienzentrum sind Teil eines Kooperationsnetzwerkes, das im Rahmen des REGSAM-Facharbeitskreises "Schule und Soziales" ein Werteplakat entwickelt hat. Das Plakat können Sie sich hier herunterladen. Ziel der gemeinsamen Bestrebungen ist das Einstehen für gemeinsame Werte und Leben einer Willkommenskultur. Die Vermittlung gemeinsamer, positiver Werte über ethnische, kulturelle, religiöse und lebensweltliche Grenzen hinweg ermöglicht ein einrichtungsübergreifendes Arbeiten an einem positiven Miteinander in Freimann. 

Rahmenkonzept

Familien finden im Programm des HeideTreff Familienzentrums/Familienstützpunktes Angebote aus sechs verschiedenen Bereichen:

Grafik 1

Qualitative Familienzeit

Alltagsentlastung

Beratung und Begleitung

Bildungsangebote für Eltern

Bildungs- und Förderangebote für Kinder

Begegnung und Information

Diese werden von geschulten Ehrenamtlichen, Honorarkräften oder Fachkräften angeboten bzw. durchgeführt.

Das Familienzentrum/Familienstützpunkt HeideTreff fungiert als die niederschwellige Anlaufstelle für Kontakte, Begegnungen, Bildungsmöglichkeiten und Anliegen aller Art.

Social Impact

Die Familien und die Nachbarschaft rund um das heutige Familienzentrum/Familienstützpunkt waren von Beginn an aktiv an der Planung und Umsetzung der Einrichtung beteiligt.

 

Beginnend mit der Platzierung ihrer Anliegen in regionalen Facharbeitsgremien und im Rahmen der REGSAM- Schwerpunktarbeit in Gesprächen mit Vertreter*Innen von Verwaltung und Politik wirkten sie nachfolgend auch mit ihren Gestaltungsideen beim Umbau, Raumbedarf, Einkauf und Aufbau des Mobiliars im Familienzentrum mit.

 

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt lebt von diesem besonderen Interesse und Engagement aus der Nachbarschaft.

 

Es befindet sich in der Ladenzeile des sog. Heidemarkts und in unmittelbarer Nähe zum HeideTreff Nachbarschaftstreff.

 

Es schafft einfache Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten insbesondere für Familien mit multifaktioriellen Belastungsniveaus.

 

Als niederschwelliger Knotenpunkt ist das Familienzentrum/Familienstützpunkt Ort der Stabilität, der Orientierung und der Zugehörigkeit.

 

Aus einer Hand und unter einem Dach erfahren Familien Unterstützung und Förderung der Erziehungs-, Bildungs- und Alltagskompetenz.

 

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt knüpft an nachbarschaftliche Lebenszusammenhänge an und stärkt die Selbsthilfepotenziale von Familien.

Outcome – wie wird Erfolg gemessen?

Was Familienmitglieder über unsere Einrichtung sagen:

 „Wenn ich zum HeideTreff komme, bleibt mein ganzer Stress draußen vor der Tür. Das ist wie eine Insel, wie Erholung“

 

 „Jeder hat mal ein Kind das spinnt. Aber das ist kein Grund zu gehen. Die Frauen sollen bleiben. Und die Frauen bleiben, weil wir ihnen sagen, heute hast du Pech gehabt, aber wir kennen das alle. Wir helfen dir.“

 

 „Ich bin 2007 nach Freimann gekommen. Am Anfang war es ganz, ganz schwierig. Gerade wenn man nicht so gut deutsch kann. Ich wusste nicht wo ich Hilfe bekommen kann für mich und meine 4 Kinder. Man wird so viel rumgeschickt, mit Papieren, und Zuständig. Die hier von HeideTreff von Lok-Lernwerkstatt, die arbeiten alle zusammen und das hilf sehr.“

 

„Ich bin sehr sehr dankbar für HeideTreff. Ich bin ehrlich, weil so eine offene Arm hätte ich nirgends finden können, nicht mal in meiner Heimat.“

Kooperation und Vernetzung

Kooperationen

Im September 2015 übernahm der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN die Trägerschaft für das neu geschaffene Angebot in der Siedlung an der Freimanner Heide.

 

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt ist eine soziale Einrichtung des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN.

 

Die Kontaktstelle Frühe Förderung ist integraler Baustein des HeideTreff Familienstützpunktes.

 

Auch stehen wir im engen Austausch und Abstimmung mit den Akteuren der privaten Wohnungswirtschaft.  

 

Wir arbeiten eng zusammen mit

  • HeideTreff Nachbarschaftstreff
  • der LOK Lernwerkstatt
  • der Ambulanten Erziehungshilfe (AEH) des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN 
  • BSA
  • Erziehungsberatungsstelle
  • den RGU-Kinderkrankenschwestern
  • den Frühen Hilfen
  • Kindergärten und Krippen etc.

 

Im Rahmen dieses Verbunds gelingt uns ein familienorientiertes Übergangsmanagement im Sozialraum.

 

Unsere stadtweite Vernetzung und Kooperation (z.B. ZEW, Psychologischer Krisendienst, Refugio München etc.) ermöglicht uns eine gezielte und nachhaltige Vermittlung von Familien in die für sie geeigneten und notwendigen Einrichtungen, Angebote und Hilfen.

 

Neben unserer Teilnahme an Vernetzungstreffen des Stadtjugendamts, unserem  Engagement in den REGSAM-Facharbeitskreisen, Gremien und Arbeitsgruppen, pflegen wir eine enge Kooperation mit (Fach-)Hochschulen in und um München.

Finanzierung

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt wird von der Landeshauptstadt München, Stadtjugendamt, sowie dem Bayerischen Sozialministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration gefördert.

Rechtlicher Rahmen

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe nach § 16 SGB VIII. Als handlungsleitende Kontextuierungen dienen das Rahmenkonzept Münchner Familienzentrum [LINK] sowie die Leitlinien der Familienbildung für Familienstützpunkte des Bayerischen Sozialministeriums für Arbeit, Soziales, Familie und Integration.

Kontakt

Stamminger, Elke

Fachleitung Stadtteilangebote Schwabing/Freimann

Dipl. Sozialpädagogin (FH) Elke Stamminger
Tel: 0-89-231716-7221
Fax: 0-89-231716-7219
e.stammingerSPAMFILTER@kinderschutz.de