Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Pädagogische Ergänzungskräfte (m/w/d)

für die LOK Lernwerkstatt im Rahmen der Stadtteil-Angebote Schwabing/Freimann.

Die LOK Lernwerkstatt ist ein quartiersbezogenes, zielgruppenorientiertes und zugleich individualisiertes Förderangebot für Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf aus Freimann. Die Kinder und Jugendlichen im Alter von 6 bis 13 Jahren erhalten nach der Schule individuelle Lernförderung und Unterstützung in ihrer sozial-emotionalen Entwicklung. Durch die enge Kooperation mit der Freizeitstätte LOK Freimann findet für die Kinder zugleich eine freizeitpädagogische Anbindung im Wohnquartier statt. Wir verstehen die Lebenswelt als Aneignungsraum und schaffen so vielfältige Bildungsgelegenheiten für die Kinder und ihre Familien jenseits des schulischen Lernens. Wir arbeiten im sozialräumlichen Verbund und bauen damit Brücken im Sinne der Inklusionsvermittlung.

Ihre Aufgaben

  • Sie begleiten die Kinder beim Mittagessen, in der Lernsituation und in der Freispielaktivität
  • Sie gestalten ein auf das einzelne Kind abgestimmtes Lernsetting
  • Sie motivieren die Kinder zu konzentriertem Arbeiten und begleiten sie einfühlsam bei inneren Blockaden
  • Sie gestalten partizipativ mit den Kindern spielerische und kreative Aktivitäten
  • Sie üben mit den Kindern ein respektvolles, vorurteilsfreies Miteinander in der Gruppe

Wir wünschen uns

  • Teamfähigkeit und eine offene, wertschätzende und diskriminierungssensible Grundhaltung
  • Bereitschaft, sich auf die jeweilige Lebenswelt der Kinder und ihrer Familien einzulassen
  • Spaß an und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben
  • Kompetenz in der Begleitung von Gruppenprozessen
  • Ideen zur Planung und Gestaltung von Projektarbeit

Wir bieten Ihnen

  • gute Einarbeitung und fachliche Begleitung durch die sozialpädagogische Fachkraft, Supervision und interne Weiterbildungen
  • Kollegiale Zusammenarbeit und Unterstützung in einem aufgeschlossenen, engagierten Team
  • die Möglichkeit, sich aktiv bei der Planung und Durchführung von Projekten im Sozialraum einzubringen
  • Die Vergütung erfolgt auf Minijob-Basis.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt max. 6 Stunden, verteilt auf zwei Nachmittage (13.45 Uhr bis 17.30 Uhr).

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen alle Bewerber*innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Identität, ihrem Alter etc. Heterogenität und Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Wir wertschätzen die individuelle Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Elke Stamminger
Tel. 089 23 17 16 - 7221
e.stamminger@kinderschutz.de