Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Erzieher*in

für den Aufbau und die Durchführung einer Spielgruppe im Rahmen des Familienzentrums/ Familienstützpunkts HeideTreff in Freimann.

Das Familienzentrum/der Familienstützpunkt HeideTreff ist eine niederschwellige, offene und sozialraumorientierte Anlaufstelle für Familien mit (Klein-)Kindern im Stadtteil Freimann. Die Spielgruppe ist ein Angebot mit max. 10 Kindern, die zweimal wöchentlich für eine feste Kindergruppe stattfindet. Sie richtet sich an Kinder ab 2,5 Jahren, die keine Kindertageseinrichtung besuchen. Mit dem Angebot soll die Förderung von Kindern im Hinblick auf eine gesunde motorische, kognitive, psychosoziale und sprachliche Entwicklung unterstützt werden.

Ihre Aufgaben

  • Planung und Durchführung eines ritualisierten Gruppensettings mit (Klein-)Kindern
  • Ko-produktive Zusammenarbeit mit den Eltern der betreuten Kinder
  • Einbindung der Eltern in einen partizipativen Erziehungsprozess
  • Vor- und Nachbereitung der Spielgruppeneinheiten
  • Anleitung der pädagogischen Ergänzungskräfte

Wir wünschen uns

  • eine*n Mitarbeiter*in mit offener, humorvoller und diskriminierungssensibler Grundhaltung
  • eine zielgruppenorientierte und -sensible Fachkraft mit Freude an der Arbeit mit Kindern
  • Fachkenntnisse und Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit (Klein-)Kindern
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Eltern und Familien mit multifaktoriellen Belastungsniveaus
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten

Wir bieten Ihnen

  • ein abwechslungsreiches Arbeitsfeld mit individuellem Gestaltungsspielraum
  • gute Einarbeitung, Möglichkeit zur Fallberatung, interne Schulungen und Fortbildungen
  • Kollegiale Zusammenarbeit und verbindliche Begleitung durch die Fachkräfte des Familienzentrums
  • Vergütung auf Basis geringfügiger Beschäftigung

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 7 Stunden (inkl. Vor- und Nachbereitungszeit) und verteilt sich auf Montag- und Mittwochvormittag.

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen alle Bewerber*innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Identität, ihrem Alter etc. Heterogenität und Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Wir wertschätzen die individuelle Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Elke Stamminger
Tel. 089 23 17 16 - 7221
e.stamminger@kinderschutz.de