Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Erzieher*in oder Kindheitspädagog*in

für unseren Integrationskindergarten FreiRaum.

Unser Integrationskindergarten FreiRaum in Haidhausen betreut Kinder mit und ohne Behinderung in zwei Gruppen. 
Das Sinnbild unserer Pädagogik ist der Baum, dessen Wurzeln unser Vertrauens-Fundament symbolisieren. Der Stamm versinnbildlicht das Wachsen durch Freiheit und Verantwortung für sich selbst und die anderen. Die Krone stellt unsere Vision eines demokratischen, durch Partizipation lebendigen Kindergartens dar.

Ihre Aufgaben

  • Begleitung der Kinder im Gruppendienst entsprechend ihrer Bedürfnisse und Mitbeteiligung im Sinne der partizipativen Pädagogik
  • Planung, Organisation und Umsetzung der pädagogischen Arbeit sowie Sicherstellung des Tagesablaufs
  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu Kindern und deren Eltern im Sinne einer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft
  • Durchführung regelmäßiger Entwicklungsgespräche mit den Eltern
  • Mitverantwortung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der pädagogischen Konzeption
  • Projektentwicklung nach dem situationsorientierten Ansatz
  • Umsetzung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan sowie unseres Nachhaltigkeitsleitbildes

Ihre Qualifikation

  • Abgeschlossene Ausbildung zum Erzieher / abgeschlossenes Studium zum Kindheitspädagogen oder Sozialpädagogen / abgeschlossene Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft oder vergleichbarer Abschluss (m/w/d)
  • Freude an der Umsetzung und Weiterentwicklung unserer pädagogischen Konzeption
  • Interkulturelle Kompetenz und Freude an der Zusammenarbeit mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen
  • Kenntnisse im Bereich Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung sind willkommen
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt
  • Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich in Team einzubringen
  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und Anpassung des pädagogischen Handelns

Ihre Vorteile

  • Attraktive Vergütung entsprechend TVöD SuE S8a mit Differenzzulage zu 8b, Münchenzulage und Arbeitsmarktzulage für pädagogische Fachkräfte im Gruppendienst
  • Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach 6-monatiger Probezeit
  • Attraktive Zusatzleistungen, wie betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Leistungsentgelt im Juni und eine Jahressonderzahlung im November
  • 30 Urlaubstage sowie 2 Gesundheitstage jährlich
  • Kontingentplätze für Mitarbeiter*innen in Krippe, Kindergarten und Hort
  • Inanspruchnahme des Job-Rad-Leasing, Fahrtkostenzuschuss im Rahmen der Münchenzulage
  • Unterstützung bei Weiterqualifizierungswunsch durch 5 Tage Bildungsurlaub, Kostenbeteiligung oder -übernahme auf Antrag möglich
  • 10 Teamsupervisionen jährlich, interne sowie externe Fortbildungen, eine qualifizierte Fachberatung und multiprofessionelle Teams
  • Insgesamt 5 Konzeptions- und Teamweiterbildungstage
  • Regelmäßiger Austausch im Rahmen von Klein- und Großteams
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement, z. B. Rückenkurse, Stressbewältigung
  • Ein gelebtes Nachhaltigkeitsleitbild
  • Hausinterner Betriebsausflug
  • Betriebliche Weihnachtsfeier, Sommerfest

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen alle Bewerber*innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Identität, ihrem Alter etc. Heterogenität und Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Wir wertschätzen die individuelle Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Tamara Schaub (Einrichtungsleitung)
Tel. 089 23 17 16 – 7330
kita-bewerbung@kinderschutz.de

BEI FRAGEN ZUM BEWERBUNGSVERFAHREN WENDEN SIE SICH GERN AN:

Diana Slobodnjak
Tel. 089 23 17 16 – 7705
kita-bewerbung@kinderschutz.de