Heimat?! Das ist für mich...

PRESSEMITTEILUNG

Film-Workshop mit IDEAL Entertainment für Kinder und Jugendliche in München Freimann zum Thema Heimat

München, 24. August 2018 – Integratives Kooperationsprojekt: Zusammen mit dem freischaffenden Kreativ-Team von IDEAL Entertainment gehen die Kinder und Jugendlichen aus zwei Einrichtungen des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN, dem HeideTreff Nachbarschaftstreff und dem Familienzentrum/Familienstützpunkt in Freimann, in einem Workshop vom 03.09. bis 07.09.2018 der Frage nach, was den Menschen im Viertel Heimat bedeutet, und dokumentieren ihre Erkenntnisse mit Interviews und Straßenbefragungen in einem Film.

Was ist eigentlich Heimat?

Jede*r versteht unter Heimat etwas anderes: Kindheitserinnerungen, Omas guter Pudding oder der eigene geheime Lieblingsplatz... Der Begriff Heimat ist sehr individuell und oft ein Gefühl. Dieses Gefühl von Heimat kann zum Beispiel gebunden sein an einen bestimmten Ort, eine Sprache, an Personen oder auch einen Geruch. Für manche ist es unvorstellbar, ihre Heimat zu verlassen, andere gehen freiwillig mit der Sehnsucht im Gepäck, sich anderswo zu beheimaten, und wieder andere verlieren ihre Heimat durch Krieg, Vertreibung oder Flucht.

Ziele des Workshops

Neben dem Erwerb des handwerklichen Geschicks als Story-Teller*in, Interviewer*in und als Teil eines Filmteams beschäftigen sich die jungen Menschen mit ihrer eigenen Umgebung und ihren Gefühlen rund um das Thema Heimat. Zudem werden die jungen Workshop-Teilnehmer*innen zum Nachdenken angeregt: Das Projekt soll ihnen ermöglichen, Heimat und Vielfalt „zusammen zu denken“ und ihr direktes Wohnumfeld mit all seinem Wertschöpfungspotenzial zu entdecken, zu erleben und aktiv zu gestalten.

Aktiv ein Zeichen setzen – für transkulturelle Verständigung und Inklusion

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN nimmt mit großer Sorge eine zunehmende Polarisierung der Gesellschaft und einen massiven Rechtsruck wahr. Insbesondere im Sprachgebrauch machen sich aufhetzende, ausgrenzende, abwertende und Gemeinsinn zerstörende Begrifflichkeiten breit, die sich auf das Verhalten der Menschen, ihre Einstellungen und Werte auswirken.

Unsere Freimanner Einrichtungen, der HeideTreff Nachbarschaftstreff und das/der HeideTreff Familien-zentrum/Familienstützpunkt, setzen mit ihren Projekten und Aktionen stets ein Zeichen für Achtsamkeit, Gemeinsinn, Inklusion, aktives Miteinander und transkulturelle Verständigung. Die Freimanner Heide ist ein sehr heterogener Stadtteil – mit Einfamilienhäusern, sozialem Wohnungsbau und Notquartieren für obdachlose Familien sowie Einrichtungen für Geflüchtete. Viele Nachbarn und Familien haben einen Migrationshintergrund. Nachbarschaftstreffs und Familienzentren leisten hier einen wichtigen Beitrag für eine offene Gesellschaft ohne Vorurteile und Ungleichheit und unterstützen die Integration aller Bürger*innen.

Veranstaltungshinweis

Der kostenlose Workshop für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren findet vom 03. September bis 07.September 2018 immer von 13:00 bis 17:00 Uhr statt. Treffpunkt ist das/der HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt. Anmeldung und Fragen unter 0-89-231716-7280 Maximal 12 Teilnehmer*innen.

Gemeinsam in eine bessere Zukunft

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN ist ein anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Träger von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung sowie Vormundschafts- und Betreuungsverein mit Sitz in München. Der gemeinnützige Verein wurde 1901 von Münchner Bürgerinnen und Bürgern gegründet und ist überkonfessionell und parteipolitisch ungebunden. Ziel des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN ist es, die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, Nachteile auszugleichen und sie in schwierigen Lebenslagen bestmöglich zu begleiten. In über 50 Einrichtungen in und um München erhalten Heranwachsende und ihre Familien eine auf ihre individuelle Lebenssituation hin ausgerichtete Förderung. Die Angebote umfassen ambulante Erziehungshilfe, Beratung bei sexuellem Missbrauch, soziale Arbeit an Schulen, Stadtteilangebote, stationäre Erziehungsangebote, betreute Wohnformen sowie Kindertageseinrichtungen. Weitere Informationen unter www.kinderschutz.de

 

Für weitere Presseinformationen:

Beate Zornig
Öffentlichkeitsarbeit
KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Tel. +49 (0)89 23 17 16 – 9923
oeffentlichkeitsarbeit(at)kinderschutz.de