Verantwortung übernehmen

Hände halten

Wir nehmen die Herausforderungen an, die sich aus der Situation unserer Zielgruppen ergeben. Mit unseren Angeboten leisten wir einen Beitrag zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher und sozialpolitischer Herausforderungen. Wir beteiligen uns aktiv am Prozess der gesellschaftlichen und sozialpolitischen Meinungsbildung. Unsere Standpunkte vertreten wir selbstbewusst und bleiben dabei selbstkritisch. Unsere Mitarbeiter*innen arbeiten engagiert, eigenverantwortlich und selbstständig. Verbindlichkeit und Verlässlichkeit zeichnen unser Handeln aus.

Dies erreichen wir, indem wir

  • gesellschaftliche Entwicklungen und Trends unter Einbezug zeitgemäßer pädagogischer, wirtschaftlicher, psychologischer, soziologischer und rechtlicher Erkenntnisse berücksichtigen,
  • in begründeten Fällen notwendige Angebote auch bei zunächst defizitärer Finanzierung schaffen, wenn dies die wirtschaftliche Gesamtsituation des Vereins zulässt,
  • Möglichkeit zu Fortbildung und Reflexion anbieten und nutzen,
  • Konflikte aushalten und austragen zum Wohle unserer Adressat*innen, Kooperationspartner*innen und Mitarbeiter*innen,
  • unsere Standpunkte regelmäßig durch Hinterfragen und Auseinandersetzung überprüfen.