Für die Stadtteil-Angebote Schwabing/Freimann im Bereich Angebote im Stadtteil suchen wir zum 01.11.2022 eine*n

Sozialpädagog*in (o.ä. Qualifikation) als Regionalleitung

in Teilzeit mit 25 Stunden pro Woche. Die Bewerbungsfrist endet am 05.07.2022.

Die Stadtteil-Angebote Schwabing/ Freimann sind ein Verbund sozialräumlicher, niedrigschwelliger Einrichtungen für Kinder, Jugendliche, Familien und Nachbarschaft aus der Sozialregion Schwabing/ Freimann mit räumlicher Verortung im Stadtviertel Freimanner Heide. Familienzentrum/ Familienstützpunkt und Nachbarschaftstreff HeideTreff sowie die LOK Lernwerkstatt und das Musikprojekt „Taktvoll lernen“ sind Angebote mit zielgruppenspezifischer und zielgruppenübergreifender Ausgestaltung sowie sozialräumlichen und gemeinwesenorientierten Arbeitsprinzipien.

Wenden Sie sich für weitere Informationen gern an:

Karin Schwaiger

Tel.: 089 231716-7221
k.schwaiger@kinderschutz.de

IHRE AUFGABEN

  • Fachliche und dienstrechtliche Begleitung der Angebote
  • Konzeptionelle Umsetzung und Fortschreibung der Einrichtungskonzepte und Leistungsbeschreibungen
  • Bedarfsorientierente Entwicklung von Angeboten, die Selbsthilfepotenziale von Kindern, Jugendlichen, Familien und Nachbarschaft stärken
  • Teilnahme und Mitwirkung an übergeordneten themenbezogenen Arbeitsgruppen sowie Zielgruppen- und Stadtteilbezogenen Fachgremien
  • Einrichtungsübergreifende administrative Tätigkeiten sowie Drittmittelakquise für Neu- und Bestandsprojekte

WIR WÜNSCHEN UNS

  • Führungs- und Teamentwicklungskompetenz
  • Fachwissen zu Konzepten und Handlungsansätzen Sozialer Arbeit im Hinblick auf Beteiligungs- und Empowermentprozesse von Stadtteilbevölkerung sowie nachhaltige Entwicklungsprozesse in den Quartieren
  • Fachwissen zu Projektplanung nach wirkungsorientierten Kriterien und Dokumentationsverfahren
  • Fundierte Kenntnisse in Beratung und Begleitung von Krisensituationen (Kindeswohl- wie auch Erwachsenengefährdung)
  • Kommunikationsstärke und Verbindlichkeit im Hinblick auf tragfähige Kooperationen mit wichtigen Stadtteil-Akteur*innen sowie Erfahrung in der Gremienarbeit
  • Eine offene, humorvolle und diskriminierungssensible Grundhaltung

WIR BIETEN IHNEN

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen alle Bewerber*innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Identität, ihrem Alter etc. Heterogenität und Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Wir wertschätzen die individuelle Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

JETZT BEWERBEN

Bewerbung zentral

"*" indicates required fields

1Motivation
2Erfahrung
3Kontakt
4Ihre Nachricht
Bitte platzieren Sie hier Ihr Anschreiben.