22.11.2017 | Verein

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN transparent

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN erreicht mit seinen Angeboten und Einrichtungen jährlich mehr als 6.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN

Maßnahmen der Kinder- und Jugendhilfe werden in der Regel aus öffentlichen Mitteln finanziert. Das trifft auf die meisten Angebote zu, mit denen der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN für junge Menschen und deren Familien da ist. Doch decken die Tagessätze, Entgelte oder Zuschüsse meist nur die Kosten für das "Notwendige". Alles, was darüber hinaus geht und für ein qualitativ gutes Angebot sonst noch notwendig ist, sprengt oftmals den begrenzten Fördersatz.

Drittmittel ermöglichen uns, flexibler auf Bedarfe eingehen zu können. Mit Hilfe Ihrer Spenden, Zuwendungen aus Stiftungsmitteln und Bußgeldzuweisungen konnten wir auch in 2016 viele individuelle Hilfen und Zusatzprojekte umsetzen.

Informieren Sie sich dazu ausführlich in unserem Jahreskurzbericht 2016.