AEH Milbertshofen-Am Hart-Harthof

Grundlage unserer Arbeit mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Bezugssystemen ist der Aufbau einer tragfähigen Beziehung und die Partizipation aller am Prozess Beteiligten. Durch die Bereitstellung eines verlässlichen Rahmens und eines offenen und angstfreien Raumes schaffen wir Platz für gemeinsame Aushandlungsprozesse, die Stärkung eigener Ressourcen sowie die Förderung eines positiven Selbstwertgefühls und emotionaler Ausdrucksfähigkeit, die für die Entwicklung einer stabilen Persönlichkeit unabdingbar sind. 

Gruppen und Freizeitangebote

Ambulante Erziehungshilfen im KINDERSCHUTZ MUENCHEN Kreativraum

Neben den Einzelkontakten bieten wir derzeit folgende Gruppen- und Freizeitangebote an: Hip-Hop-Gruppe , Theatergruppe, Musikprojekt, Elterncafé sowie ein- und mehrtägige Ferien-und Familienfreizeiten. So haben auch Kinder und Jugendliche, die aufgrund massiver Defizite öffentliche Angebote der Jugendarbeit, Musikschulen oder Sportvereine (noch) nicht nutzen können, die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Ressourcen zu erleben.

Schülerinnen fotolia

Auch können sie so Beziehungs- und Kontaktfähigkeit einüben mit dem Ziel, sich in Gruppen außerhalb der Jugendhilfe zu integrieren. Hierfür haben wir aus dem Bedarf der von uns betreuten Familien heraus verschiedene Gruppenangebote (von Kleinstgruppen im Zwei-Kind-Setting, klassischer Sozialer Gruppenarbeit bis zu für den Stadtteil offenen Gruppenangeboten) etabliert.

Ambulante Erziehungshilfen im KINDERSCHUTZ MUENCHEN

Durch die Öffnung verschiedener Gruppen für die Sozialregion (Hip-Hop-Gruppe, Musikprojekt, Eltern-Café) schaffen wir sowohl die Möglichkeit bestehende Freundschaften und Kontakte in die Gruppenarbeit einzubinden als auch neue (über die eigenen Bezüge hinaus) zu ermöglichen. Kinder und Jugendliche, aber auch deren Eltern profitieren von der Kombination von Einzel-, Eltern und Familienarbeit und der Anbindung an den Gruppenangeboten insofern, dass sowohl auf der Eltern- als auch der Kind-/Jugendlichen-Ebene an den Grundvoraussetzungen gelingender Gruppenteilnahme (regelmäßige und verbindliche Teilnahme, selbstständige Bewältigung von Wegen, Klärung von Konflikten statt Fernbleiben etc.) gearbeitet wird.

Mehr Information zu den Regelleistungen unserer
Ambulanten Erziehungshilfen finden Sie hier

Wir sagen Danke

Dankebild fuer Weihnachtsgeschenk 2017

Wunschbaum-Geschenkeaktion 2017

In der Ambulanten Erziehungshilfe betreute Kinder durften Wunschzettel zu Weihnachten ausfüllen. Pro Kind wurde ein Wunsch von Mitarbeiter*innen der Firma LINDE Group erfüllt. Liebevoll eingepackt und beschriftet kamen die Geschenke bei unseren Kindern an. Die Freude war groß und viele Kinderaugen leuchteten am Heiligabend. Wir danken allen Mitarbeiter*innen der LINDE Group München für dieses so besondere Engagement. 

Kooperationen

Kooperationen

Die  AEH des  Kinderschutz e.V. blickt auf eine langjährige sozialräumlich geprägte Tradition zurück.

 

In ihrem Verständnis ist Kooperation maßgeblich dafür, dass im Sinne der betreuten Menschen Synergien und stabile soziale Bezüge in Sozialräumen geschaffen werden. Sie legt Wert darauf, dass sowohl trägerintern als auch durch intensive Vernetzungsarbeit und Bündnispartnerschaften mit regionalen Kooperationspartnern für Familien und ihre Kinder ein tragendes Netzwerk entsteht.

 

Die sechs AEH-Teams des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN stehen in engem fachlichen Austausch.

 

Zentraler Bestandteil der AEH ist die enge Kooperation mit den vorhandenen Hilfen und Angeboten im Stadtteil. Hierzu zählen zum einen die klientenspezifische Zusammenarbeit mit dem

  • Sozialbürgerhaus
  • der Frühförderung
  • Fachberatungsstellen wie z.B. Suchtberatung
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Schuldnerberatung
  • sowie  Kindertagestätten
  • Schulen usw..

 

Wir engagieren uns im Rahmen der REGSAM Strukturen sowohl in den themenspezifischen Jugendhilfe-Arbeitskreisen als auch für die Belange der Region. Dadurch verfügt die AEH über ein detailliertes Wissen über die Probleme und Ressourcen des Viertels und deren Bewohner*innen.

 

Neben vielen aktiven Kooperationen pflegen wir eine besonders intensive Zusammenarbeit mit:

  • Der Erziehungsberatungsstelle Am Harthof
  • Der Schulsozialarbeit  der Grundschulen Bad-Soden-Straße und Hildegard-von-Bingen-Anger
  • Unseren regionalen AEH Kooperationspartnern Diakonie Hasenbergl e.V. und Neue Wege Jugendhilfe gGmbH

Kontakt

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN

Teamleitung

Dipl.-Sozialpädagogin (FH) Anja Rooch
Tel: 0-89-231716-7121
Fax: 0-89-231716-7119
a.roochSPAMFILTER@kinderschutz.de

Postanschrift

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Ambulante Erziehungshilfe Milbertshofen/Am Hart/Harthof
Milbertshofener Straße 12
80807 München

Telefon: 0-89-231716-7110
Telefax: 0-89-231716-7119
E-Mail: aeh11SPAMFILTER@kinderschutz.de