ÜBER UNSERE KITAS

Innerhalb des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN betreiben wir als eigenständiger Betrieb zwölf Einrichtungen mit guter Verkehrsanbindung in ganz München. Derzeit sind bei uns rund 220 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Da der Bedarf nach guten Kindertagesstätten im Großraum München weiter steigt, sehen wir es als Chance durch weitere Kindertageseinrichtungen eine starke Qualität der Kinderbetreuung zu sichern.

In unserem pädagogischen Handeln sehen wir die Kinder als aktive Mitgestalter*innen ihrer eigenen Entwicklung. Um sie auf ihrem Weg zu selbstbestimmten Individuen zu unterstützen, arbeiten wir in unseren Einrichtungen nach dem teiloffenen Kon­zept und dem situationsorientierten Ansatz. Dabei sind uns die Grundhaltungen Inklusion, Bildungs- und Chancengleichheit, interkulturelle Kompetenz und Ver­ständigung, geschlechter­bewusste Pädagogik, Partizipation und Prävention sowie Nachhaltigkeit besonders wichtig.

WOFÜR WIR STEHEN

Unser wichtigstes Ziel tragen wir im Namen. Kinder brauchen Schutz und wir bieten dafür Orte der Geborgenheit, an denen sie Freiraum zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit haben. Die Kinder werden in die alltäglichen Tagesabläufe aktiv eingebunden, denn Teilhabe fördert nicht nur die Selbständigkeit sondern auch das Selbstbewusstsein. In unserem Team setzen wir uns immer wieder zusammen, um pädagogische Ansätze zu erörtern und am „Puls der Zeit“ zu bleiben. Besonders am Herzen liegt uns die Vermittlung einer nachhaltigen Lebensweise, die wir nicht nur in den Gruppen sondern ganzheitlich vorleben möchten.

Vielfalt bereichert uns alle

Als erste Bildungseinrichtung vermitteln wir unseren Kindern von Anfang an ein Verständnis von Diversität und legen so einen wichtigen Grundstein auf dem Weg zu einer gleichwürdigen und gerechten Gesellschaft.

Unsere Kinder dürfen für sich selbst einstehen und ihre eigenen Grenzen wahren. Sie lernen aber auch, aktiv an einem offenen und herzlichen Miteinander mitzuwirken, in einer Gemeinschaft, in der alle so sein dürfen, wie sie sind. Denn jeder Mensch möchte in seiner Identität bestärkt werden und selbst Zuneigung zu anderen Menschen zum Ausdruck bringen dürfen. Jeder Mensch möchte an Entscheidungen beteiligt und mit seiner Meinung respektiert werden, um seine Gegenwart und Zukunft aktiv zu gestalten und ein mündiges Leben zu führen.

Alle Kinder finden bei uns ihren Platz und werden so von uns begleitet, wie es ihrer Entwicklung entspricht und ihre Begeisterung fürs Leben weckt. Die Vielfalt von Kultur, Sprache, Familienstruktur, Religion und sozialer Herkunft erleben wir als Bereicherung und als Chance zu wachsen.

WIR ZEIGEN HALTUNG

Wir haben hohe Ansprüche an uns selbst, weil wir die Verantwortung für unsere Mitarbeiter*innen und die uns anvertrauten Kinder ernst nehmen. Mit hoher Fachlichkeit und gezielter individueller Förderung schaffen wir Vertrauen und gegenseitige Achtung. Ein klarer Führungsstil auf Augenhöhe ist uns dabei genauso wichtig wie Hingabe und Herzblut für die Sache. Wir sehen uns als Zukunftsgestalt­er*innen und beziehen Stellung zu Themen, die uns wichtig sind.

UNSER NACHHALTIGKEITSLEITBILD

Wir stellen uns der Verantwortung. Die Kindertageseinrichtungen vom KINDERSCHUTZ MÜNCHEN haben sich eine nachhaltige Entwicklung zum Ziel gesetzt.

  • Wir möchten die Menschen, denen wir bei unserer Arbeit begegnen, für das Thema Nachhaltigkeit begeistern. Kinder, Eltern und Kolleg*innen unterstützen wir dabei, Lösungen für eine nachhaltige Welt zu finden.
  • Wir wollen in unseren Kitas ökologisch und fair produzierte Materialien verwenden: Wir reduzieren unseren Energie- und Wasserverbrauch und gehen mit allen Ressourcen bewusst sparsam um.
  • Bei der Verpflegung der Kinder setzen wir auf saisonale, regionale, biologische sowie fair erzeugte Lebensmittel.
  • Abfälle werden wir vermeiden und konsequent trennen, wenn wir sie nicht vermeiden können. Wertstoffe sind wichtige Ressourcen.

Ansprechperson: Erika Boda, Nachhaltigkeitsbeauftragte, e.boda@kinderschutz.de

Die natürlichen Ressourcen der Erde (wie zum Beispiel sauberes Wasser, saubere Luft, gesunde Böden, nicht- erneuerbare Energien) sind begrenzt und werden durch unseren Lebensstil immer knapper. Unser Handeln hat große Auswirkungen auf die Natur, das Leben zukünftiger Generationen und auf das Leben von Menschen in anderen Regionen der Welt.
In allen Bereichen unseres Handelns können wir nachhaltige Alternativen finden, sie umsetzen und so unsere Verantwortung übernehmen. Ganz im Sinne eines nachhaltigen Lebensstils. Eine nachhaltige Gesellschaft oder sogar eine nachhaltige Welt können wir nur gemeinsam, mit vereinten Kräften und Schritt für Schritt erreichen. Bildung spielt dabei eine zentrale Rolle.

Bildung für nachhaltige Entwicklung hat zum Ziel Wertehaltungen, Kompetenzen und Wissenserwerb zu fördern, welche die Kinder und Erwachsenen dazu befähigen, gemeinsam mit anderen eine lebenswerte Gegenwart und Zukunft aktiv und verantwortungsbewusst, im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung, mitzugestalten.

Als Träger von Kindertageseinrichtungen sehen wir uns in der Verantwortung, unsere Häuser nachhaltig zu bewirtschaften und die Sensibilisierung für Nachhaltige Entwicklung sowie das Bewusstsein für nachhaltige Alternativen zu fördern.

So achten wir in unseren Einrichtungen und in der Verwaltung zum Beispiel darauf, unseren Energieund Wasserverbrauch zu reduzieren, klimafreundlich mobil zu sein (z.B. Fahrrad statt Auto, Fahrgemeinschaft statt individuelles Anreisen), ökologische Reinigungsmittel zu verwenden und die Kinder mit saisonalen, regionalen und biologischen Lebensmitteln aus fairer Produktion zu verpflegen.

In unserer alltäglichen pädagogischen Arbeit sowie in Projekten, schaffen wir für die von uns betreuten Kinder Bildungsangebote im Sinne der Nachhaltigen Entwicklung. Für Mitarbeiter*innen bieten wir Fortbildungsangebote und für die Eltern Informationsabende sowie Aktionstage an, um sie zu sensibilisieren und das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu fördern.

Wir führen bis 31. August 2020 in acht unserer Einrichtungen das Umweltmanagementsystem ÖKOPROFIT KITA & HORT KINDERSCHUTZ MÜNCHEN 2016-2020 ein.

In diesem Rahmen werden unter Einbeziehung der Kinder und der Mitarbeiter*innen Ideen sowie Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz entwickelt und bis Ende des Kita-Jahres 2019/2020 in den einzelnen Kindertageseinrichtungen umgesetzt. Ende August 2020 erfolgt in jeder teilnehmenden Kindertageseinrichtung eine Kommissionsprüfung. Bei Erfüllung aller Vorgaben werden die Häuser nach ÖKOPROFIT zertifiziert.

Die Einführung von ÖKOPROFIT wurde uns durch eine Zuwendung vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative ermöglicht.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucher*innen ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung, finden Sie in unseren pädagogischen Konzeptionen der einzelnen Einrichtungen. Aktuelle Informationen und Schritte des Projekts werden im Bereich Neuigkeiten der Website bekannt gegeben.

GEFÖRDERT DURCH

Besondere Projekte brauchen Menschen, die mehr tun als nur daran zu glauben. Jede noch so kleine Spende hilft uns bei der Verwirklichung der Projekte, die uns zu dem machen, was wir sind.

KONTAKT

ELTERNTELEFON

Susanne Morgenstern
Tel: 089 231716-7714
Fax: 089 231716-7719
kita@kinderschutz.de

FACHLEITUNG KINDERTAGESEINRICHTUNGEN

Yvette Patorra-Prall
Tel: 089 231716-7712
Fax: 089 231716-7719
y.patorra-prall@kinderschutz.de

FACHBERATUNG KINDERTAGESEINRICHTUNGEN

Tamara Schaub
Tel: 089 231716-7713
Fax: 089 231716-7719
t.schaub@kinderschutz.de

BETRIEBSLEITUNG KINDERTAGESEINRICHTUNGEN

Anke Grandt
Tel: 089 231716-7711
Fax: 089 231716-7719
a.grandt@kinderschutz.de

ADRESSE

Gefiltert nach

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Kindertageseinrichtungen
Franziskanerstraße 14
81669 München

Telefon: 089 231716-7710
Telefax: 089 231716-7719
E-Mail: kita@kinderschutz.de