OFFENE GANZTAGSSCHULE

Die offene Ganztagsschule (OGS) ist ein freiwilliges, kostenfreies Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung von Schüler*innen. Der Unterricht an offenen Ganztagsschulen findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Auf Wunsch der Eltern besuchen die Schüler*innen nach dem stundenplanmäßigen Unterricht die offene Ganztagsschule. Feste Bestandteile der OGS sind das gemeinsame Mittagessen, die Hausaufgaben-/ Lernzeit und der Freizeitbereich.

ZIELGRUPPE UND ZIELSETZUNG

  • Zielgruppe sind alle Schüler*innen der jeweiligen Schule.
  • Unsere Offenen Ganztagsschulen bieten in der Regel von Montag bis Donnerstag im Zeitrahmen von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr verlässliche Bildungs- und Betreuungsangebote für die Betreuten und deren Eltern.
  • Eltern haben die Möglichkeit, ihre Kinder auch nur für bestimmte Tage anzumelden (mindestens jedoch zwei Nachmittage).
  • Um die Planbarkeit zu erleichtern, muss die Anmeldung jeweils für ein ganzes Schuljahr folgen.
  • Betreuung und Förderung während der Öffnungszeiten
  • gemeinsames (kostenpflichtiges) Mittagessen
  • Erledigung der Hausaufgaben
  • Sozialpädagogisches Lernen in der Gruppe
  • Hausaufgabenbetreuung mit punktueller Unterstützung
  • individuelle Fördermaßnahmen
  • Freizeitangebot mit sportlichen, musischen und gestalterischen Aktivitäten
  • Kooperation mit den Lehrer*innen
  • Erlernen von sozialer Kompetenz und Konfliktfähigkeit
  • Interkultureller Austausch

Die Finanzierung erfolgt durch Zuschüsse der Regierung von Oberbayern und von etwaigen kommunalen Zuschüssen.

Dieses Angebot ist für die Eltern kostenfrei.

Einzig die Kosten für das Mittagessen sind zu leisten.

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die Arbeitslosengeld II, Sozialgeld oder Sozialhilfe erhalten oder deren Eltern den Kinderzuschlag oder Wohngeld beziehen, haben grundsätzlich einen Rechtsanspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen. Auch wer Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhält, kann einen Anspruch auf das Bildungspaket haben.

Ihr Kind kann wie bisher an der gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung in der Schule (Eigenanteil 1,00 Euro) teilnehmen. Sie müssen jedoch die Kostenübernahme für den Bewilligungszeitraum Ihrer Sozialleistungen im Sozialbürgerhaus beantragen.

Weitere Informationen zu den Ganztagsschulen in Bayern finden Sie hier.

KONTAKT

TEAMLEITUNG GRUND- UND MITTELSCHULEN

Denisa Bordino
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Tel.: 089 4586 7588
Fax: 089 231716-7669
d.bordino@kinderschutz.de

TEAMLEITUNG FÖRDERSCHULEN MÜNCHEN

Nikola Joseph
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)

Tel.: 089 2334 7439
Fax: 089 231716-7699
n.joseph@kinderschutz.de

TEAMLEITUNG KOOPERATIVER GANZTAG

Catherine Lasserre
Pädagogin (M.A.)

Tel.: 089 3588 243 23
Fax: 089 231716-8009
c.lasserre@kinderschutz.de

TEAMLEITUNG LANDKREIS DACHAU

Dominik Ulbrich
Sozialpädagoge (B.A.)

Tel.: 08131 754926
Fax: 089 231716-7629
d.ulbrich@kinderschutz.de

BEREICHSLEITUNG BILDUNG, BERATUNG UND ERZIEHUNG

Arnold Schweitzer

Tel.: 089 231716-7611
Fax: 089 231716-7619
a.schweitzer@kinderschutz.de

ADRESSE

Gefiltert nach

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Offene Ganztagsschulen
Franziskanerstraße 14
81669 München

Telefon: 089 231716-7611
Telefax: 089 231716-7619
E-Mail: bbe@kinderschutz.de