Unsere Einrichtungen

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN ist Betriebsträger von zwölf Kinder­tages­einrichtungen der Landeshauptstadt München. Unsere Einrichtungen sind Angebote zur Begleitung von Kindern im Alter von 0 bis 3 Jahren (Kinder­krippe), Vorschulkindern im Alter von 3 bis 6 Jahren (Kindergarten) und Grundschulkindern im Alter von 6 bis 10 Jahren (Hort).

Jede Einrichtung hat individuelle Akzente, wird aber zentral unter dem gemeinsamen Dach des eigenständigen Betriebs Kindertageseinrichtungen des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN gesteuert.

Wo wir sind

Gefiltert nach

„Wenn ich gut gegessen habe, ist meine Seele stark und unerschütterlich“
Jean-Baptiste Poquelin

VERPFLEGUNG IN UNSEREN KITAS

„GESUND UND LECKER“ IST UNSER MOTTO

Bei der Versorgung der Kinder legen wir größten Wert auf gesunde Lebensmittel. Je­des unserer Häuser verfügt über eine eigene Küche und ein Küchenteam, bestehend aus einem*r Koch*Köchin und einer Küchenkraft, die regionale und saisonale Bio-Zutaten ernährungsphysiologisch ausgewogen liebevoll und frisch zubereiten. Regelmäßige Projekte gemeinsam angeleitet durch Koch*Köchin und Pädagogen*innen bringen den Kindern Wissen über gesunde Ernährung und Freude am Kochen näher. Das ist nicht nur einfach besser, sondern schmeckt auch richtig gut.

MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN

Das positive Erleben gemeinsamer Mahlzeiten ist für Kinder essenziell. Tischkultur bedeutet für uns in schöner Atmosphäre gutes, frisch zubereitetes Essen zu genießen und wertzuschätzen. Wir bieten Vollverpflegung und berücksichtigen selbstverständlich, soweit in der Gemeinschaftsverpflegung umsetzbar, indi­viduelle Einschränkungen. (Unterstützt von der Tollwood GmbH)

REZEPT DES MONATS

Im Herbst verwenden wir Kartoffeln aus regionalem Anbau häufig in den verschiedensten Gerichten unserer Kita-Küchen. Der Stärkegehalt unterscheidet sich je nach Sorte: festkochend, vorwiegend festkochend und mehlig. Kartoffeln sind eine wichtige pflanzliche Eiweißquelle. Außerdem enthalten sie wertvolle Mineralstoffe und Vitamine, besonders Vitamin C.

Zutaten für die Semmeln:

200g Dinkelmehl Type 630

200g Dinkelvollkornmehl

100g Roggenvollkornmehl

15g frische Hefe

2 TL Meersalz

400ml lauwarmes Wasser

Zutaten für den Aufstrich:

Kartoffeln, mehlig, gekocht

Sauerrahm

Frühlingszwiebeln

Salz, Pfeffer, Schnittlauch

Zubereitung:

Aus den Zutaten für die Semmeln einen Hefeteig kneten. Der Teig ist etwas klebrig, mit Mehl bestäubt im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.

Am nächsten Tag den Backofen auf 180°C vorheizen. Mit einem Esslöffel die Semmeln portionieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Backzeit ca. 20 Minuten.

In der Zwischenzeit gekochte Kartoffeln im kalten Zustand fein reiben und mit etwas Sauerrahm vermengen. Sehr gut sind Reste geeignet. Mit fein geschnittenen Zwiebeln und Gewürzen abschmecken.

Guten Appetit!

Zucchini haben von Juni bis Oktober Saison. Innerhalb weniger Tage wachsen sie heran, klein geerntet ist ihr Fruchtfleisch fest und aromatisch. Zucchini enthalten viel Wasser, wichtige Mineralstoffe und Vitamine. Auch für Süßspeisen sind Zucchini sind eine ideale Zutat.

Zutaten:

4 Eier

200g Rohrohrzucker

250ml Rapsöl

100g gemahlene Haselnüsse

400g Dinkelvollkornmehl

3 TL Backpulver

1 TL Zimt

400g Zucchini gerieben

Zubereitung:

Eier und Rohrohrzucker sehr schaumig rühren, Öl, Haselnüsse, Mehl, Backpulver und Zimt unterrühren, fein geriebene Zucchini zugeben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.

Backzeit bei 180°C ca. 40 Minuten, Stäbchenprobe!

Nach Belieben kann der Kuchen mit Schokoglasur oder Puderzucker serviert werden.

Zucchinikuchen ist sehr saftig und kann gut als Finger Food mitgenommen werden.

Guten Appetit!

In den Sommermonaten gibt es ein vielfältiges Angebot an regionalem, saisonalem Gemüse, das sich bestens für die französische Küche eignet. Es ist voll ausgereift und Dank kurzer Transportwege ist das Gemüse voller Geschmack und wertvoller Inhaltsstoffe. Vor allem die enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe schützen unsere Gesundheit. Auch Couscous gibt es inzwischen aus deutscher Produktion.

Zutaten:

Zucchini, Paprika, Aubergine, Fleischtomaten

Zwiebeln

Olivenöl

Knoblauch oder Knoblauchöl nach Geschmack

Salz, Pfeffer

Rosmarin, Thymian, Oregano oder getrocknete Kräuter der Provence

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebel fein hacken und im Olivenöl dünsten. Das Gemüse waschen, in Würfel schneiden und hinzugeben. Die Tomaten häuten, würfeln und in die Pfanne geben. Mit den Kräutern ca. 20 Minuten schmoren, dann abschmecken.

Den Couscous in einen Topf geben und mit etwas Olivenöl gut vermengen. Die doppelte Menge kochend heißes Wasser und etwas Salz hinzugeben. Für 15 Minuten quellen lassen und immer wieder auflockern. Nach Belieben der Couscous mit Kurkuma, Curry, Tomatenmark, Rote-Bete-Saft oder weiteren Kräutern verfeinert werden.

Das Ratatouille mit dem Couscous auf einem Teller anrichten und genießen.

Guten Appetit!

Durch die natürliche Süße von Obst lässt sich sehr gut zugesetzter Zucker einsparen. Dieses Rezept ist einfach und schnell gemacht, überreife Bananen sind dafür perfekt geeignet.

Zutaten:

Bananen, überreif

Hafermilch

Zimt

Zubereitung:

Bananen schälen und in Stücke schneiden. Dann für mehrere Stunden (am besten über Nacht) ins Gefrierfach legen.

Nun die gefrorenen Bananenstücke mit einem Schuss Hafermilch im Standmixer cremig schlagen und nach Geschmack mit Zimt verfeinern. Sofort genießen.

Guten Appetit!

Beluga Linsen, wegen ihrem Aussehen Kaviar Linsen genannt, gibt es auch aus bayrischem Anbau. 

Sie schmecken leicht nussig, zerfallen beim Kochen nicht und eignen sich somit bestens für Salate und Eintöpfe. Sie enthalten viel Eiweiß, B-Vitamine und wertvolle Ballaststoffe.

Die Garzeit beträgt ca. 20-30 Minuten ohne vorheriges Einweichen. 

Für 4 Personen:

500g Vollkornnudeln z.B. Volanti

1 Zwiebel, fein gewürfelt

500g Sommergemüse (Auberginen, Zucchini, Karotten) geraspelt

2 EL Rapsöl

150g Beluga Linsen

1 kleine Dose Tomaten

Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Kreuzkümmel, etwas Ingwer und Knoblauch

Zubereitung:

Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Für die Soße, Linsen extra in Wasser kochen, abgießen, abbrausen.

Zwiebel und Gemüse in Öl anbraten, mit den Tomaten und der Gemüsebrühe nach Bedarf aufgießen, Gewürze und Linsen zugeben und alles ca. 30 Minuten kochen lassen, abschmecken. 

Guten Appetit!

Für die Bratlinge

100g rote Linsen

150g Joghurt

1 Esslöffel Leinöl

Salz, Schnittlauch

300ml Gemüsebrühe

2 Karotten

1 Zwiebel

80g feine Haferflocken

1 Ei 

40g Vollkornmehl

Salz, Pfeffer

frischer Schnittlauch

zum Braten: Rapsöl

Für den Schnittlauchdip

250g Speisequark

150g Joghurt

1 Esslöffel Leinöl

Salz, Schnittlauch

Zubereitung

Linsen in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten garen. Gut abtropfen lassen. 

Karotten und Zwiebeln fein reiben und mit den Haferflocken, Ei, Mehl, Gewürzen, Schnittlauch sowie den Linsen vermengen. Bratlinge formen und in der Pfanne braten. 

Für den Dip alle Zutaten verrühren und abschmecken.

Die Linsen-Bratlinge schmecken warm und kalt, lassen sich gut mitnehmen z.B. zum Ausflug oder Picknick.

Guten Appetit!

ÖFFNUNGS- UND SCHLIESSZEITEN

ÖFFNUNGSZEITEN

Alle unsere Einrichtungen sind von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

SCHLIESSZEITEN

Schwerpunktmäßig werden die Schließtage auf die Sommerferien sowie weitere Schulferienzeiten und Brückentage verteilt. Zwischen Weihnachten und Silvester sind unsere Einrichtungen geschlossen. Weitere Schließtage für Fortbildungen des Teams und Betriebs­ver­sammlungen werden frühzeitig bekannt gegeben.

GEBÜHREN

Unsere Kindertageseinrichtungen erhalten die gesetzliche Förderung durch das BayKiBiG und werden zusätzlich durch die Münchner Förderformel ge­fördert. Außer­dem unter­liegen wir der Gebühren­staffelung der Landes­haupt­stadt München. Je nach Buchungs­zeiten werden monat­liche Besuchs­ge­bühren erhoben. Im Einzelfall kann wirt­schaft­liche Jugend­hilfe gemäß §90 SGB VIII beantragt werden.

Für die Verpflegung erheben wir eine monatliche Pauschale von 105 € in unseren Kinderkrippen sowie jeweils 115 € für den Kindergarten und Hort.

Zusätzlich bestehen weitere Möglichkeiten der Ermäßigung des Eltern­ent­geltes für Familien mit zwei oder mehr Kindern, die gleichzeitig Kinder­tages­ein­richtungen besuchen. Rechtliche Grundlage hierfür bildet die Richtlinie zur Förderung kinder­reicher Familien und zur einkommensbezogenen Staffelung der Elternentgelte in der jeweils gültigen Fassung. Bitte sprechen Sie hierzu Ihre Einrichtungsleitung an.

KONTAKT

ELTERNTELEFON

Susanne Morgenstern
Tel: 089 231716-7714
Fax: 089 231716-7719
kita@kinderschutz.de

FACHLEITUNG KINDERTAGESEINRICHTUNGEN

Yvette Patorra-Prall
Tel: 089 231716-7712
Fax: 089 231716-7719
y.patorra-prall@kinderschutz.de

FACHBERATUNG KINDERTAGESEINRICHTUNGEN

Tamara Schaub
Tel: 089 231716-7713
Fax: 089 231716-7719
t.schaub@kinderschutz.de

BETRIEBSLEITUNG KINDERTAGESEINRICHTUNGEN

Anke Grandt
Tel: 089 231716-7711
Fax: 089 231716-7719
a.grandt@kinderschutz.de

ADRESSE

Gefiltert nach

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Kindertageseinrichtungen
Franziskanerstraße 14
81669 München

Telefon: 089 231716-7710
Telefax: 089 231716-7719
E-Mail: kita@kinderschutz.de