Respekt Coaches

Gemeinsam alle Generationen

Im Präventionsprogramm Respekt Coaches lernen Jugendliche an bundesweit 168 Standorten, sich vor Radikalisierung zu schützen.

JMD Logo NEu
Logo Respekt Coaches_Reden

Im Präventionsprogramm Respekt Coaches lernen Jugendliche an bundesweit 168 Standorten, sich vor Radikalisierung zu schützen.

Die Inhalte

  • Stärkung des Selbstbewusstseins und der Persönlichkeit
  • Auseinandersetzung mit Werten
  • Erkennen von Lebensperspektiven in der Schule und beim Übergang in den Beruf
  • Reflexion eigener Handlungen und deren Wirkung
  • Kennenlernen von Partizipationsmöglichkeiten
  • Stärkung der Resilienz der Schüler*innen gegenüber menschenfeindlichen Ideologien
  • Förderung des Demokratieverständnisses
  • Vermittlung von Medienkompetenz

Das Ziel

Alle Schüler*innen sollen auf ihrem Weg zu demokratisch gebildeten Bürger*innen begleitet werden.

Die Umsetzung

Die Umsetzungspartner des Programms sind Jugendmigrationsdienste, Schulen, Träger der politischen Kinder- und Jugendbildung, Landesdemokratiezentren sowie öffentliche Träger der Jugendhilfe.

Auch pädagogische Fachkräfte des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN begleiten als Respekt Coaches Schüler*innen an Münchner Schulen und erarbeiten gemeinsam mit ihnen Perspektiven für ein selbstbestimmtes, unabhängiges Leben. Die Arbeit der Respekt Coaches startet im neuen Schuljahr 2018/2019. Gefördert wird das Programm durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Weitere Infos: www.jmd-respekt-coaches.de