24.07.2020
# 3523

Nachbarschaftstreff Freiham und Freihamer Freiluftgarten
81249 München
zurück zur Übersicht
Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sozialpädagog*in
oder andere sozialwissenschaftliche Qualifikation

zur Initiierung und Begleitung von Gruppenangeboten und Projekten sowie organisatorischen Tätigkeiten im Nachbarschaftstreff Freiham und im Freihamer Freiluftgarten.

Der neu entstehende Nachbarschaftstreff Freiham steht allen Menschen des Stadtteils Freiham sowie den Bewohner*innen der benachbarten Stadtteile Aubing und Neuaubing als Austausch- und Aktionsraum zur Verfügung. Im Grünband zwischen Freiham und Neuaubing bietet der kürzliche eröffnete Freiluftgarten Freiham neben der Möglichkeit zum gemeinschaftlichen Gärtnern einen interessanten Kommunikationstreffpunkt für Menschen jeden Alters, um ins Gespräch zu kommen.

Wir wünschen uns eine*n Mitarbeiter*in mit

  • Leidenschaft für das Thema Inklusion und Vielfalt
  • Kooperations- und Vernetzungsfähigkeit zur Ermöglichung von Synergien für die zukünftigen Nachbarn und Familien im Stadtteil
  • Kenntnisse bei der Planung und Initiierung von bedarfsorientierten Angeboten von und für Nachbarn und Familien aus den Stadtteilen Freiham und Neuaubing
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit Menschen mit multifaktoriellen Belastungsniveaus
  • Aktivierung, Begleitung und Entwicklung von ehrenamtlich Engagierten
  • ausgeprägte Organisations- und Strukturierungsfähigkeit
  • Freude an kreativ-unkonventionellen Aktionen zur Förderung von Partizipation im Stadtteil
  • Teamfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten u.a.

  • Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • in- und externe Fortbildung, Supervision
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD mit Münchenzulage und Fahrtkostenzuschuss

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst sachlich befristet.

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen alle Bewerber*innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Identität, ihrem Alter etc. Heterogenität und Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Wir wertschätzen die individuelle Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Patrycja Marek
Tel. 089 23 17 16 - 7901
p.marek@kinderschutz.de

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise in elektronischer Form
unter Angabe der Job-ID 3523 bis zum 07.08.2020 an:

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Geschäftsstelle
Franziskanerstraße 14
81669 München
Fax 089 23 17 16 -9969
bewerbung@kinderschutz.de