04.12.2020
# 3541
Wohngruppe Fliederstraße
85757 Karlsfeld
zurück zur Übersicht
Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Sozial-, Heil-, Sonder-, Kindheitspädagog*innen, Pädagog*innen, Erziehungswissenschaftler*innen, Heilerziehungspfleger*innen oder Erzieher*innen

für unsere stationäre therapeutische Wohngruppe Fliederstraße in Karlsfeld.

In der stationären Wohngruppe leben 7 Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren, die in einem strukturierten Rahmen die Möglichkeit haben, ihre emotionalen, sozialen und lebenspraktischen Fähigkeiten und Kompetenzen zu stärken und ggf. nach der Erfahrung von Flucht in Deutschland "anzukommen".

Wir wünschen uns eine*n Mitarbeiter*in mit der Bereitschaft und Fähigkeit,

  • Freude und Geschick in der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen und ihrem familiären Bezugssystem sowie an der interkulturellen Arbeit mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund einzubringen
  • zuverlässig, flexibel und innovativ den Gruppenalltag mit Kindern und Jugendlichen zu gestalten
  • die Tagesstruktur konsequent umzusetzen, um den Kindern Sicherheit und Halt zu bieten
  • mit den einzelnen Kindern eine tragfähige Beziehung aufzubauen
  • eigenverantwortlich, selbständig und kreativ zu arbeiten
  • sich auf die unterschiedlichen Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern einzulassen und dabei kulturelle Unterschiede zu berücksichtigen

Wir bieten u.a.

  • praxisorientierte Einarbeitung und kollegiale Beratung
  • in- und externe Fortbildung sowie Supervision
  • Kooperation und fachlicher Austausch innerhalb unserer Stationären Erziehungsangebote
  • Zusammenarbeit mit dem internen Netzwerk des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
  • Dienstplangestaltung und Absprache im Team
  • gut ausgestattete Wohngruppen, attraktive Arbeitsbedingungen und Umsetzung innovativer heilpädagogischer/therapeutischer Konzepte
  • Vergütung in Anlehnung an den TVöD mit Münchenzulage und Fahrtkostenzuschuss

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen alle Bewerber*innen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexuellen Identität, ihrem Alter etc. Heterogenität und Vielfalt erleben wir als Bereicherung. Wir wertschätzen die individuelle Einzigartigkeit eines jeden Menschen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Carmen Stohr
Tel. 089 23 17 16 - 8111
c.stohr@kinderschutz.de

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise in elektronischer Form
unter Angabe der Job-ID 3541 bis zum 18.12.2020 an:

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Geschäftsstelle
Franziskanerstraße 14
81669 München
Fax 089 23 17 16 -9969
bewerbung@kinderschutz.de