AEH Schwabing-Freimann

Grundlage unserer Arbeit mit den Kindern, Jugendlichen und ihren Bezugssystemen ist der Aufbau einer tragfähigen Beziehung und die Partizipation aller am Prozess Beteiligten. Durch die Bereitstellung eines verlässlichen Rahmens und eines offenen und angstfreien Raumes schaffen wir Platz für gemeinsame Aushandlungsprozesse, die Stärkung eigener Ressourcen sowie die Förderung eines positiven Selbstwertgefühls und emotionaler Ausdrucksfähigkeit, die für die Entwicklung einer stabilen Persönlichkeit unabdingbar sind. 

Unser Angebot

Ambulante Erziehungshilfe Schwabing Freimann

Unser professionelles  Unterstützungsangebot für Kinder, Jugendliche  und Familien bieten wir in einem Team von sozialpädagogischen Fachkräften an. In langjähriger Tradition gestalten wir unsere Gruppenangebote schwerpunktmäßig im Bereich der Öko- und Erlebnispädagogik.

Durch schulische Förderung und Angeboten zur Lebenswelterweiterung wirken wir sozialer Benachteiligung und Integrationsproblemen entgegen. Zusätzlich zu unserer intensiven Unterstützung im Einzelfall, bieten wir die Teilnahme an regelmäßigen Gruppen sowie mehrtägigen Intensivmaßnahmen an.

Mehr Information zu den Regelleistungen unserer
Ambulanten Erziehungshilfen finden Sie hier

Unser Engagement in der Region

Carl Orff Bogen

Als einer der ersten regionalen Anbieter vor Ort gestalten wir seit 1990 den Ausbau der sozialen Infrastruktur in Freimann mit. So sehen wir die sich stets wandelnden Aufgaben der Region als breites Innovationfeld aus dem immer wieder neue Ideen und Projekte zusammen mit den Kooperationseinrichtungen entwickelt wurden. Die Hausaufgabenprojekte LOK Lernwerkstatt sowie das Lernprojekt am Ackermannbogen wurden aus den Bedarfen  der AEH entwickelt; es besteht eine enge Kooperation. Auch mit dem Familienzentrum HeideTreff und dem Nachbarschaftstreff HeideTreff besteht eine intensive Zusammenarbeit.

Spielefest Freimann

Seit 2009 findet jährlich das große Kooperations-Spielefest im Carl-Orff-Bogen-Park statt, an dem die AEH beteiligt ist und unterstützt. Für die ca. 400 Teilnehmer*innen bedeutet es eine enorme Bereicherung ihres Quartiers. Die Region Schwabing/Freimann ist räumlich überschaubar und dennoch sehr unterschiedlich in den einzelnen Quartieren wie z.B. Schwabing, Ackermannbogen, Freimann. Große Umbrüche entstanden  durch die Umwandlung von ehemaligen Kasernen, die nächste große Herausforderung wird der Umbau der Bayerkaserne zu Wohnraum sein.

Aufklärungs- und Präventionsprojekt ZADONK!

Zadonk

Zadonk! Wenn daheim die Fetzen fliegen

Mit diesem kraftvollen Begriff aus der Comicsprache machen wir mit Flyern und Infomaterial auf Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche in konfliktreichen Phasen aufmerksam. ZADONK setzt auf Kooperationen und Vernetzung in der Region, wie Schulsozialarbeit, Freizeitstätte, Familienzentrum und Beratungsstellen. Die AEH bietet ergänzend eine kurze telefonische oder persönliche Beratung an. Durch Projektaktionen in den Schulen unserer Region konnten wir somit bereits ca. 1.000 Schülerinnen und Schüler erreichen!

mehr zu Zadonk

Kooperationen

Kooperationen

Die  AEH des  Kinderschutz e.V. blickt auf eine langjährige sozialräumlich geprägte Tradition zurück. In ihrem Verständnis ist Kooperation maßgeblich dafür, dass im Sinne der betreuten Menschen Synergien und stabile soziale Bezüge in Sozialräumen geschaffen werden. Sie legt Wert darauf, dass sowohl trägerintern als auch durch intensive Vernetzungsarbeit und Bündnispartnerschaften mit regionalen Kooperationspartnern für Familien und ihre Kinder ein tragendes Netzwerk entsteht. Die sechs AEH-Teams des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN stehen in engem fachlichen Austausch.

Zentraler Bestandteil  der AEH ist die enge Kooperation mit den vorhandenen Hilfen und Angeboten im Stadtteil. Hierzu zählen zum einen die Klienten spezifische Zusammenarbeit mit dem Sozialbürgerhaus,  verschiedensten Einrichtungen wie der Frühförderung,  Fachberatungsstellen wie z.B. Suchtberatung, Sozialpsychatrischer Dienst, Schuldnerberatung, sowie Kindertagestätten, Schulen usw.. Wir engagieren uns im Rahmen der REGSAM Strukturen sowohl in den themenspezifischen Jugendhilfe Arbeitskreisen als auch für die Belange der Region. Dadurch verfügt die AEH über ein detailliertes Wissen  über die Probleme und Ressourcen des Viertels und deren Bewohner*innen.

Neben vielen aktiven Kooperationen pflegen wir eine besonders intensive Zusammenarbeit mit

  • den Stadtteilangeboten HEIDETREFF Familienzentrum und Nachbarschaftstreff HEIDETREFF
  • den Freizeitstätten an der Burmesterstrasse, sowie der LOK.
  • der LOK Lernwerkstatt
  • der Situli-Mittelschule in Freimann
  • der Elisabeth-Kohn Mittelschule am Ackermannbogen
  • sowie unserem Kooperationspartner in der AEH, dem hpkj e.V.

Wir danken

Scheckübergabe Paul Samberger GmbH 2018

Spende der Paul Samberger GmbH

Bei ihrer vorweihnachtlichen Spendenaktion 2017 hatte die Fa. Samberger GmbH aus München 1.000 Adventskalender an ihre Partner verteilt, jeweils mit einem individuellen Spendencode im Wert von 25 Euro bedruckt. Jeder dieser Codes konnte auf einer Website eingegeben und eines von 5 Hilfsprojekten in München mit einem Votum gewählt werden. Das zweitstärkste Votum erhielt die AEH Schwabing-Freimann des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN. Jürgen Markert, Geschäftsführer der Paul Samberger GmbH, überreichte Werner Schuller einen Spendenscheck über 1.850,--€ für die Weiterentwicklung der erfolgreichen Gewaltpräventions- und Informationskampagne "Zadonk". Dabei wird mit Infoständen und Infomaterial barrierefreier Kommunikation auf professionelle Unterstützungsmöglichkeiten bei Krisen innerhalb der Familie hingewiesen und direkt aufgefordert sich zu melden. Herzlichen Dank an die Kunden und der Geschäftsleitung der Fa. Samberger, sowie der Werbeagentur 58GRAD, die den Kontakt zustande brachte.

Kontakt

Schuller, Werner

Teamleitung

Dipl.-Sozialpädagoge (FH) Werner Schuller
Tel: 0-89-231716-7222
Fax: 0-89-231716-7219
w.schullerSPAMFILTER@kinderschutz.de

Postanschrift

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Ambulante Erziehungshilfe Schwabing/Freimann
Heidemannstraße 25-27
80939 München

Telefon: 0-89-231716-7210
Telefax: 0-89-231716-7219
E-Mail: aeh4-12SPAMFILTER@kinderschutz.de