Freihamer Freiluftgarten startet in die erste Saison!

NBT Freiham Freiluftgarten Mai 2020

München, 25. Mai 2020. Ab kommendem Freitag, 29. Mai 2020, können Hobby-Gärtner*innen aus Neuaubing und Freiham im neuen Freihamer Freiluftgarten  gemeinschaftlich Kräuter, Obst und Gemüse anpflanzen und dabei auch Kontakte knüpfen – stets unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen aufgrund der Corona-Pandemie.

Im Grünband zwischen Neuaubing und Freiham gibt es einen neuen Anziehungspunkt: Um eine nachhaltige Stadtteilentwicklung von Anfang an umweltorientiert und in sozialer Hinsicht anzugehen und zu fördern, ist im Frühjahr 2020 ein Gemeinschaftsgarten durch das Baureferat der Landeshauptstadt München fertiggestellt worden. Der Freihamer Freiluftgarten ist rund 800 Quadratmeter groß und verfügt über eine Aufenthaltsfläche, einen Brunnen und einen Geräteschuppen. Hier können sich Neuaubinger*innen und Neubürger*innen aus Freiham treffen und beim gemeinsamen Gärtnern austauschen – ein Ort für Partizipation und aktives Miteinander.

Bei der Konzeptentwicklung und Organisation des Freiluftgartens werden die Hobby-Gärtner*innen durch den Nachbarschaftstreff Freiham des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN begleitet. Fachlich unterstützt wird das Projekt durch das Grünpatenprogramm von Green City e.V.

Info- und Mitmachnachmittag am Freitag, 29. Mai 2020

Was sie künftig gemeinsam säen und ernten möchten, entscheiden die Hobby-Gärtner*innen gemeinsam. Der Nachbarschaftstreff Freiham organisiert daher für alle Interessierten, die mitgärtnern und -gestalten wollen oder den neuen Freiluftgarten mit Wissen, Sachspenden und anderen Aktivitäten unterstützen möchten, am kommenden Freitag, 29. Mai 2020, von 15 bis 18 Uhr einen Info- und Mitmachnachmittag.

Wir ermöglichen Zukunft.

Der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN ist ein überkonfessioneller und parteipolitisch ungebundener Träger der Kinder- und Jugendhilfe, Träger von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung sowie Vormundschafts- und Betreuungsverein mit Sitz in München. Mit vielfältigen Angeboten trägt der im Jahr 1901 gegründete gemeinnützige Verein dazu bei, dass Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien ihr Leben selbstbestimmt in die Hand nehmen und sich aktiv an der Gesellschaft beteiligen. Die Angebote der über 50 Einrichtungen in und um München umfassen ambulante Erziehungshilfe, Beratung bei sexuellem Missbrauch, soziale Arbeit an Schulen, Stadtteilangebote, stationäre Erziehungsangebote, betreute Wohnformen, Kindertageseinrichtungen sowie Vormundschaften und rechtliche Betreuungen.

Weitere Informationen:

www.kinderschutz.de

Kontakt:
Beate Zornig
Öffentlichkeitsarbeit
KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
Tel +49 (0)89 23 17 16 – 9923
www.kinderschutz.de | oeffentlichkeitsarbeit(at)kinderschutz.de