HEIDETREFF FAMILIENZENTRUM-FAMILIENSTÜTZPUNKT

Alle unsere Angebote richten sich an Familien. Uns sind alle Familien, besonders mit Kleinkindern, herzlich willkommen. Es ist uns dabei ein Anliegen, sie bestmöglich zu begleiten, zu beraten und zu unterstützen, damit ihr Kind gesund aufwachsen kann.

Aktuelles

Gesundheitswoche am Heidemarkt

  • Zumba für Kinder: Dienstag, 06. September, 10-10:45 Uhr und 11-11:45 Uhr
  • Walken für Erwachsene: Dienstag, 06. September, 10-10:30 Uhr (Anfänger*innen) und 11-11:45 Uhr (Fortgeschrittene) mit Kinderbetreuung
  • Kochen: Mittwoch, 07. September, 11-12 Uhr
  • Obstsalat: Mittwoch, 07. September, 14-16 Uhr
  • Tea Time mit der Kinderärztin: Donnerstag, 08. September, 14-15 Uhr
  • Zucker & Zähne: Donnerstag, 08. September, 14-16 Uhr
  • Kinderyoga & Smoothies mit dem Freizeittreff Freimann: Donnerstag, 08. September, 14-16 Uhr
  • Hüpfspiele auf dem Heidemarkt: Freitag, 09. September, 10-12 Uhr
  • Bewegungs-Parcours auf dem Heidemarkt: Freitag, 09. September, 14-16 Uhr

Alle Infos und Anmeldung im Familienzentrum oder unter 089 231716-7280

Sommerferienprogramm 2022

  • Spielefest im Park: Mittwoch, 03. August, 14-17 Uhr
  • Basteln auf dem Heidemarkt: Donnerstag, 04. August, 10-12 Uhr
  • Erlebnis-Spielplatz Georgenschwaige: Mittwoch, 10. August, 10-12 Uhr (Anmeldung im Familienzentrum)
  • Basteln auf dem Heidemarkt: Donnerstag, 11. August, 10-12 Uhr
  • Picknick im Park: Mittwoch, 24. August, 10-12 Uhr
  • Basteln auf dem Heidemarkt: Donnerstag, 25. August, 10-12 Uhr
  • Abenteuer-Spielplatz: Mittwoch, 31. August, 10-12 Uhr (Anmeldung im Familienzentrum)
  • Basteln auf dem Heidemarkt: Donnerstag, 01. September, 10-12 Uhr
  • Lesefest auf dem Heidemarkt: Freitag, 02. September, 14-17 Uhr

Alle Infos und Anmeldung im Familienzentrum oder unter 089 231716-7280

GEMEINSAM GEGEN RASSISMUS

Das HeideTreff Familienzentrum, der HeideTreff Nachbarschaftstreff und die LOK Lernwerkstatt engagieren sich gemeinsam mit anderen Freimanner Einrichtungen bei den Internationalen Wochen gegen Rassismus und setzen aktiv mit verschiedenen Aktionen ein Zeichen gegen Diskriminierung und Rassismus! Kinder, Familien und Nachbarschaft waren aufgerufen, eigene Statements gegen Rassismus zu entwickeln. Unsere Statements „Wir alle zusammen sind die Welt“, „Liebe und Menschlichkeit sind die beständigste Kraft der Welt“ und „Nicht jeder Mensch ist gleich und das ist auch gut so“ finden Sie ab sofort auf Bannern in den Schaufenstern unserer Einrichtungen.

BÜCHER FÜR DEN BÜCHERSCHRANK

Bei uns in Freimann gibt es viele lesehungrige Kinder, die sich freuen, wenn sie sich wieder Bücher ausleihen können! Für den Bücherschrank suchen wir dringend Kinder- und Jugendbücher. Bitte bringen Sie uns gelesene Bücher, die Sie oder Ihr Kind gerne zum Tausch abgeben. Herzlichen Dank im Voraus!

Ihr und Euer HeideTreff-Team

Unsichtbar: VERÄNDERTES ANGEBOT

Aufgrund der Entwicklungen rund um das Coronavirus findet im HeideTreff Familienzentrum, Nachbarschaftstreff und der LOK Lernwerkstatt ein modifiziertes Angebot unter Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen statt.

Wir sind weiterhin von Montag bis Freitag von 09 Uhr bis 16.30 Uhr für Sie telefonisch unter 089 23 17 16-7280 zu erreichen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie Fragen haben und Unterstützung benötigen.

Herzliche Grüße, Ihr Team vom HeideTreff und der LOK Lernwerkstatt

Unsichtbar: Weltnachbarschaftstag / World Neighbours` Day

Am Samstag, 11. Juni 2022, feiern die Bewohner*innen rund um den Freimanner Heidemarkt gemeinsam den Weltnachbarschaftstag, um miteinander Zeit zu verbringen und sich gegenseitig zu unterstützen. Zwischen 14 und 18 Uhr gibt es viele Aktionen, Musik und gutes Essen für alle Nachbar*innen aus dem Viertel.

Die Corona-Zeit hat gezeigt, wie wichtig nachbarschaftlicher Zusammenhalt und lokales Engagement sind. Begegnung fördert Orientierung und ein gutes Miteinander über Sprach- und kulturelle Barrieren hinweg – partizipativ, eigenständig, solidarisch und kooperativ, mit- und füreinander.

Bei Regen findet die Veranstaltung leider nicht statt.

Infos zur Veranstaltung gibt es im HeideTreff Nachbarschaftstreff und Familienzentrum.

Aufgrund der Pandemie passen wir unser Programm jeweils kurzfristig entsprechend der geltenden Regelungen an. Über aktuelle Angebote informieren wir Sie daher derzeit gerne per Telefon, Mail oder über die Aushänge in unseren Fenstern vor Ort.

Sie haben die Möglichkeit an Offenen Treffs und Kursen teilzunehmen oder, wenn gewünscht, individuelle Beratung zu erhalten.

Angebote

DAS ZEICHNET UNSERE ARBEIT AUS

  • Wir geben allen Menschen die Chance, gehört zu werden
  • Unser Team besteht aus sozialpädagogischen Fachkräften mit unterschiedlichen Kernkompetenzen
  • Wir arbeiten im sozialräumlichen Verbund und bauen so Brücken in andere soziale Einrichtungen
  • Unser Handeln ist getragen von einer Willkommenskultur und wertschätzender Offenheit
  • Unsere Interventionen sind klar und transparent, damit schaffen wir Orientierung
  • Wir arbeiten traumasensibel und transkulturell
  • Wir arbeiten aufsuchend und nachgehend
  • Wir sind beratungssicher in unterschiedlichen Sprachen und setzen gezielt Sprachmittler ein

Der HeideTreff Nachbarschaftstreff und das HeideTreff Familienzentrum sind Teil eines Kooperationsnetzwerkes, das im Rahmen des REGSAM-Facharbeitskreises „Schule und Soziales“ ein Werteplakat entwickelt hat. Das Plakat können Sie sich hier herunterladen. Ziel der gemeinsamen Bestrebungen ist das Einstehen für gemeinsame Werte und Leben einer Willkommenskultur. Die Vermittlung gemeinsamer, positiver Werte über ethnische, kulturelle, religiöse und lebensweltliche Grenzen hinweg ermöglicht ein einrichtungsübergreifendes Arbeiten an einem positiven Miteinander in Freimann. 

Familien finden im Programm des HeideTreff Familienzentrums/Familienstützpunktes Angebote aus sechs verschiedenen Bereichen:

  • Qualitative Familienzeit
  • Alltagsentlastung
  • Beratung und Begleitung
  • Bildungsangebote für Eltern
  • Bildungs- und Förderangebote für Kinder
  • Begegnung und Information

Diese werden von geschulten Ehrenamtlichen, Honorarkräften oder Fachkräften angeboten bzw. durchgeführt.

Das Familienzentrum/Familienstützpunkt HeideTreff fungiert als die niedrigschwellige Anlaufstelle für Kontakte, Begegnungen, Bildungsmöglichkeiten und Anliegen aller Art.

Die Familien und die Nachbarschaft rund um das heutige Familienzentrum/Familienstützpunkt waren von Beginn an aktiv an der Planung und Umsetzung der Einrichtung beteiligt.

Beginnend mit der Platzierung ihrer Anliegen in regionalen Facharbeitsgremien und im Rahmen der REGSAM- Schwerpunktarbeit in Gesprächen mit Vertreter*Innen von Verwaltung und Politik wirkten sie nachfolgend auch mit ihren Gestaltungsideen beim Umbau, Raumbedarf, Einkauf und Aufbau des Mobiliars im Familienzentrum mit.

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt lebt von diesem besonderen Interesse und Engagement aus der Nachbarschaft. Es befindet sich in der Ladenzeile des sog. Heidemarkts und in unmittelbarer Nähe zum HeideTreff Nachbarschaftstreff. Es schafft einfache Kontakt- und Begegnungsmöglichkeiten insbesondere für Familien mit multifaktioriellen Belastungsniveaus. Als niedrigschwelliger Knotenpunkt ist das Familienzentrum/Familienstützpunkt Ort der Stabilität, der Orientierung und der Zugehörigkeit. Aus einer Hand und unter einem Dach erfahren Familien Unterstützung und Förderung der Erziehungs-, Bildungs- und Alltagskompetenz.

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt knüpft an nachbarschaftliche Lebenszusammenhänge an und stärkt die Selbsthilfepotenziale von Familien.

Was Familienmitglieder über unsere Einrichtung sagen:

 „Wenn ich zum HeideTreff komme, bleibt mein ganzer Stress draußen vor der Tür. Das ist wie eine Insel, wie Erholung“

 „Jeder hat mal ein Kind das spinnt. Aber das ist kein Grund zu gehen. Die Frauen sollen bleiben. Und die Frauen bleiben, weil wir ihnen sagen, heute hast du Pech gehabt, aber wir kennen das alle. Wir helfen dir.“

 „Ich bin 2007 nach Freimann gekommen. Am Anfang war es ganz, ganz schwierig. Gerade wenn man nicht so gut deutsch kann. Ich wusste nicht wo ich Hilfe bekommen kann für mich und meine 4 Kinder. Man wird so viel rumgeschickt, mit Papieren, und Zuständig. Die hier von HeideTreff von Lok-Lernwerkstatt, die arbeiten alle zusammen und das hilf sehr.“

„Ich bin sehr sehr dankbar für HeideTreff. Ich bin ehrlich, weil so eine offene Arm hätte ich nirgends finden können, nicht mal in meiner Heimat.“

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt ist ein Angebot der Kinder- und Jugendhilfe nach § 16 SGB VIII. Als handlungsleitende Kontextuierungen dienen das Rahmenkonzept Münchner Familienzentrum sowie die Leitlinien der Familienbildung für Familienstützpunkte des Bayerischen Sozialministeriums für Arbeit, Soziales, Familie und Integration.

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt wird von der Landeshauptstadt München, Stadtjugendamt, sowie dem Bayerischen Sozialministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration gefördert.

Im September 2015 übernahm der KINDERSCHUTZ MÜNCHEN die Trägerschaft für das neu geschaffene Angebot in der Siedlung an der Freimanner Heide.

Das HeideTreff Familienzentrum/Familienstützpunkt ist eine soziale Einrichtung des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN. Die Kontaktstelle Frühe Förderung ist integraler Baustein des HeideTreff Familienstützpunktes. Auch stehen wir im engen Austausch und Abstimmung mit den Akteuren der privaten Wohnungswirtschaft.  

Wir arbeiten eng zusammen mit

  • HeideTreff Nachbarschaftstreff
  • der LOK Lernwerkstatt
  • der Ambulanten Erziehungshilfe (AEH) des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN 
  • BSA
  • Erziehungsberatungsstelle
  • den RGU-Kinderkrankenschwestern
  • den Frühen Hilfen
  • Kindergärten und Krippen etc.

Im Rahmen dieses Verbunds gelingt uns ein familienorientiertes Übergangsmanagement im Sozialraum.

Unsere stadtweite Vernetzung und Kooperation (z.B. ZEW, Psychologischer Krisendienst, Refugio München etc.) ermöglicht uns eine gezielte und nachhaltige Vermittlung von Familien in die für sie geeigneten und notwendigen Einrichtungen, Angebote und Hilfen.

Neben unserer Teilnahme an Vernetzungstreffen des Stadtjugendamts, unserem  Engagement in den REGSAM-Facharbeitskreisen, Gremien und Arbeitsgruppen, pflegen wir eine enge Kooperation mit (Fach-)Hochschulen in und um München.

AKTUELLE VIDEOS

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

MÜLL UND SAUBERKEIT IM STADTVIERTEL

Unter dem Motto „Müll und Sauberkeit im Stadtviertel“ haben sich 12 Freimanner Kinder und Jugendliche in einem Ferienprojekt intensiv mit Müll auseinandergesetzt. Das Ergebnis: ein Trickfilm, der schon mit viel Spaß und Enthusiasmus entstanden ist und noch dazu zum Nachdenken und veränderten Handeln beim Produzieren von Müll und seiner Entsorgung anregt.

Die Kampagne, ein Kooperationsprojekt der Freimanner HeideTreffs (Nachbarschaftstreff und Familienzentrum/Familienstützpunkt) des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN mit dem Kinder- und Jugendzentrums LOK Freimann des Kreisjugendrings München Stadt, wurde dank großzügiger Unterstützung des Bezirksausschusses 12 möglich. Nun sind die Kinder und Jugendlichen sind aktiv unterwegs, sprechen in ihren Schulen über das Thema und zeigen ihren Film – um möglichst viele andere Menschen in ihrem Umfeld davon überzeugen können, sorgfältiger mit Nahrungsmitteln, beim Einkauf, bei der Müllvermeidung und -entsorgung zu werden.

Lesen Sie hierzu auch die Berichterstattung in der SZ.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

HEIMAT?! DAS IST FRIEDEN UND NUTELLA

Jede*r versteht unter Heimat etwas anderes: Kindheitserinnerungen, Omas guter Pudding oder der eigene geheime Lieblingsplatz… Der Begriff Heimat ist sehr individuell und oft ein Gefühl. Dieses Gefühl von Heimat kann zum Beispiel gebunden sein an einen bestimmten Ort, eine Sprache, an Personen oder auch einen Geruch. Für manche ist es unvorstellbar, ihre Heimat zu verlassen, andere gehen freiwillig mit der Sehnsucht im Gepäck, sich anderswo zu beheimaten, und wieder andere verlieren ihre Heimat durch Krieg, Vertreibung oder Flucht.

Kinder und Jugendliche aus dem HeideTreff Nachbarschaftstreff und dem Familienzentrum/Familienstützpunkt des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN sind in einem Ferien-Workshop der Frage nachgegangen, was den Menschen im Viertel Heimat bedeutet. Entstanden ist eine filmische Dokumentation mit Interviews und Straßenbefragungen – für eine offene Gesellschaft ohne Vorurteile und Ungleichheit und die Integration aller Menschen. Heimat?! Das ist Frieden und Nutella.

Wir suchen Sie!

Sie würden sich gerne engagieren oder ehrenamtlich tätig werden?
Sie sind auf der Suche nach einem Praktikum im sozialen Bereich?
Sie wollen ein Freiwilliges Soziales Jahr oder den Bundesfreiwilligendienst machen?
Sie sind Student*in und möchten Ihr Praxissemester in der Familienbildung absolvieren?

Dann kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail.
Wir freuen uns auf Sie!

KONTAKT

TEAMLEITUNG

Alexandra Edema
Pädagogin (M.A.)

Tel.: 089 231716-7281
Fax: 089 231716-7289
a.edema@kinderschutz.de

ADRESSE

Gefiltert nach

KINDERSCHUTZ MÜNCHEN
HeideTreff Familienzentrum
Karl-Köglsperger-Straße 19
80939 München (Freimann)

Telefon: 089 231716-7280
Telefax: 089 231716-7289
E-Mail: famz@heidetreff.de