Fachtage Treffpunkt Quartier

6. Februar 2024 – Die Anforderungen an eine professionelle Quartiersarbeit sind hoch und steigen weiter. Gemeinsam mit den Münchner Nachbarschaftstreffs veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege München, Arge Freie, einen zweitägigen Fachtag am 20. und 21. März.

Je komplexer der Alltag wird, um so mehr steigen die Anforderungen an das Miteinander der Menschen. Das zeigt sich ganz unmittelbar in den Stadtvierteln – an den Orten, wo die Menschen leben und den direktesten Kontakt miteinander haben.

Um die Quartiere und die Potenziale der dort lebenden Menschen zu stärken, fördert die Landeshauptstadt München Nachbarschaftstreffs bereits seit den 1990er Jahren. In großen Wohnsiedlungen ist die Anonymität groß, Nachbarschaftstreffs sind daher besonders dort willkommene Orte für gemeinsamen Austausch und gemeinsame Veranstaltungen. Die pädagogischen Fachkräfte schauen auf die Bedarfe der Menschen, geben ihnen die Möglichkeit, mit gemeinsamen Ideen und Projekten ihr eigenes Wohnumfeld eigenständig mitzugestalten und sich gegenseitig zu unterstützen. Damit stehen die Münchner Nachbarschaftstreffs für ein lebendiges, friedliches Miteinander, Solidarität und sozialen Zusammenhalt.

Auf den Fachtagen geht es darum, Erfahrungen und Erkenntnisse sowie neue Möglichkeiten und Herausforderungen der Arbeit in den Münchner Quartieren exemplarisch und vor Ort zu reflektieren. Ziel ist, einerseits den Blick auf die Ressourcen in den Quartieren zu schärfen, aber auch Chancen und Grenzen auszuloten und das Zusammenleben zu verbessern. Denn viele Antworten auf soziale Fragen können im sozialen Nahraum gefunden werden.

Die Fachtage richten sich an Verantwortliche und Fachkräfte der freien und öffentlichen Wohlfahrt, Interessierte aus Verwaltung und Politik sowie Verbandsvertretungen. Wir wollen die Bedeutung der Gemeinwesenarbeit hervorheben und neue Inspirationen für eine tragfähige Arbeit gewinnen.

Anmeldungen bis zum 20.02.2024 unter https://eveeno.com/treffpunkt-quartier-fachtage

Hier können Sie sich das Programm downloaden: